Textile-Mitmachfest am 15. und 16. Mai

Stadtkern Schmallenberg wird zur Kunst- und Kreativplattform

Für einige Aktionen sind Materialspenden erwünscht.
+
Für einige Aktionen sind Materialspenden erwünscht. Benötigt werden Stofftaschen für die „Textile-Foto-Rallye“ und runde Spitzendeckchen.

Textile Spiele-Rallye, Ausstellungen von Mode-, Kunst- und Handwerksprojekten sowie Live-Vorführungen. Das diesjährige „Textile Mitmachfest“ bietet ein Programm für die ganze Familie zum Ansehen, Ausprobieren, Experimentieren und mit nach Hause nehmen.

Schmallenberg - Im Rahmen des Festivals für textile Kunst „Die Textile 2021“, welches vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Programm LandKULTUR gefördert wird, können sich die Besucher am 15. und 16. Mai, jeweils von 11 bis 18 Uhr, an den verschiedenen Stationen und Angeboten des Mitmachfests in der ganzen Kernstadt von Schmallenberg erfreuen.Das Mitmachfest findet 2021 pandemiebedingt an unterschiedlichen Standorten in Schmallenberg statt. Die Zusammenarbeit mit Handarbeiter/innen, Expert/innen, Designer/innen, Künstler/innen und verschiedenen Initiativen ermöglicht die Vielfalt an Vorführungen alter und neuer Handwerkstechniken, Ausstellungen von textilen Arbeiten, Selbstpräsentation von Initiativen und Spiel und Spaß für die ganze Familie –– in der Stadt als auch von zu Hause aus.

Gestartet werden kann mit der Spiele-Rallye im Stadtkern mit Spielen, Rätseln und Gestaltung zu Themen wie Upcycling- und Re-Design. Jedes Team, das aus einem Haushalt plus maximal einer weiteren Person besteht, bekommt alle Infos zum individuellen Erkunden in einer Spieletasche, welche am Wochenende am Schützenplatz erhältlich ist oder im Vorfeld am 14. Mai von 14 bis 18 Uhr in der Jugendkunstschule kunsthaus alte mühle e.V., Kutscherweg 1, abgeholt werden kann. Insgesamt 111 Startnummern können mitmachen, und auf die Gruppe, die viele Aufgaben kreativ gelöst und umgesetzt hat, wartet eine besondere Überraschungsaktion mit der XXL-Strickliesel.

Zum Thema „Mode und Fashion“ werden neben den Fotos aus dem Second-Hand-Projekt Local Style, auch die Ergebnisse aus der Workshopreihe „Vom Entwurf zum Unikat“ ausgestellt. Im SweetShop mit Modedesignerin Maria Pantel gibt es außerdem textile „Süßigkeiten“ zum Mitnehmen, für eine besondere Kleidungstransformation für Zuhause mit Online-Aktion am 26. Mai.

In den Schaufenstern laden verschiedene Vorführungen zum Bestaunen ein: die Weberinnen des Museums der Stadt Lennestadt spinnen und weben, die „Wollsterne“ stricken, Designerin Silja Meise erschafft ein Kostüm aus Spitzendeckchen, Mechthild Schrewe klöppelt – und vieles mehr. Zudem geben Initiativen zu Themen wie „Nachhaltigkeit“, „Slow-Fashion“ sowie „Kunst- und Handwerk“ Informationen und Inspirationen.

Alle Auskünfte zu Aktionen und Vorführungen sind am Infopunkt des Festivals am Schützenplatz in der Weststraße 2 zu finden. Die Ladepassage II sowie das Ladenlokal Falke in der Oststraße 3 sind ebenfalls Standorte der Textile.

Weitere Informationen sind im Programmheft und auf www.die-textile-schmallenberg.de nachzulesen. Auf Facebook unter „TextileWerkstattSchmallenberg“ sowie auf Instagram unter „dietextile“ gibt es zudem Einblicke und Hintergrundgeschichten.

Materialspenden gesucht

Für einige Aktionen sind Materialspenden erwünscht. Benötigt werden Stofftaschen für die „Textile-Foto-Rallye“ und runde Spitzendeckchen mit einem Durchmesser von maximal 45 cm, aus denen Silja Meise ein Kostüm erschafft. Buttons zum Anstecken, die umgestaltet werden dürfen, werden ebenfalls entgegengenommen. Materialspenden können bis um 13. Mai in der Jugendkunstschule, Kutscherweg 1 in Schmallenberg, abgegeben werden. Die Spitzendeckchen können auch beim Mitmachfest vor Ort noch beigesteuert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare