Feier, Tanz und Theater

Auftakt ins Jubiläumsjahr: Oberkirchen feiert 775-Jähriges

Die Darsteller bereiteten sich akribisch auf das große Theaterstück zur Ortsgeschichte vor. Foto: privat
+
Die Darsteller bereiteten sich akribisch auf das große Theaterstück zur Ortsgeschichte vor. 

Oberkirchen. Das 775-jährige Bestehen ihres Ortes feiern die Oberkirchener in diesem Jahr mit einem umfangreichen Programm. Los geht es mit einem großen Jubiläums-Auftakt am 26. Januar in der Schützenhalle.

Um 15 Uhr startet der Tag mit einem Festgottesdienst in der Schützenhalle unter der Leitung von Pfarrer Ulrich Stipp und musikalischer Begleitung der Band „Altes Blech“. Anschließend lädt der Frauenkreis zum Jubiläums-Kaffeeklatsch um 16 Uhr ein und versorgt die Gäste mit Kaffee und Kuchen, ehe ein Ständchen der Jagdhornbläser, die Begrüßung und Festansprachen folgen.

Ein Highlight der Jubiläumsveranstaltung ist das Theaterstück „Von der Gründung bis zum Wisent“, über die Geschichte Oberkirchens. Immerhin 70 Darsteller aus dem Ort werden sich ab 18 Uhr in 5 Akten in die unterschiedlichen Epochen hineinversetzen und Episoden aus der Geschichte Oberkirchens präsentieren.

Auf der Schlemmermeile bieten die heimischen Gastronomen ab 19 Uhr kulinarische Leckereien auf der Empore an.

Winterball der Schützengesellschaft

Den Abschluss bildet der traditionelle Winterschützenball der Schützengesellschaft Oberkirchen. Dann heißt es wieder „feiern und tanzen“ bis zum Abwinken. Der Einmarsch der Schützen mit Königspaar Bernd und Iris Feldmann sowie Geck Nathan Gilsbach, Hofstaat und Tambourcorps Oberkirchen erfolgt um 20 Uhr. Für die musikalische Unterhaltung sind an diesem Abend das Blasorchester Nordenau/Oberkirchen und die Tanzband „Nachtschicht“ zuständig. 

Um 22 Uhr warten hochwertige Sachpreise bei der Tombola. Zudem wird das 800. Mitglied der Schützengesellschaft bekanntgegeben. Der Eintritt an diesem Tag ist frei. Auch das neue Jubiläumsbuch „Lebenswert, liebenswert“ kann an diesem Abend noch erworben werden.

Weitere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr sind die Ersten Oberkirchener Schockmeisterschaften am 9. Februar ab 11 Uhr in der Schützenhalle, mit After-Schock-Party ab 18 Uhr und der Live-Band „As Bold as Brass“ in der Schützenhalle.

Vom 20. bis 30. Juni wartet mit der Jubiläums-Meilerwoche und täglichem Programm ein weiterer Höhepunkt. Am 3. Oktober folgt noch der Schnadezug des Gerichts Oberkirchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare