Stellplätze für Reisemobile

Arbeitskreis lädt zur Infoveranstaltung in Wenholthausen 

+
Radfahren und Reisemobilismus sollen als boomende Märkte miteinander verbunden werden.

Schmallenberg – Der Arbeitskreis SauerlandRadring lädt Gastgeber und Grundstücksbesitzer in der Nähe des Radrings am Donnerstag, 21. November, um 15 Uhr in den Landgasthof Seemer in Wenholthausen zu einer Info-Veranstaltung rund um das Thema Wohnmobilstellplätze ein.

„Individualität, das Gefühl von Freiheit und Natur erleben stehen ganz oben auf der Wunschliste der ‘Reisemobilisten’, jener Gruppe Gäste, die zunehmend auf der Suche nach attraktiven Stellplätzen im Sauerland sind. Denn das Sauerland hat seinen Gästen viel zu bieten. Neben zahlreichen Ausflugszielen, Qualitätswanderwegen, Einkehrmöglichkeiten und einer unberührten Landschaft fasziniert die Region vor allem mit attraktiven Radrouten, so zum Beispiel mit dem SauerlandRadring. Bislang ist das Angebot an Stellplätzen entlang dieser Route gering, aber angesichts des boomenden Camping-Reisemarktes ein lohnendes Ausbauziel.

Die Tourismusorganisationen ergreifen nun die Initiative, um die zwei boomenden Märkte Radfahren und Reisemobilismus miteinander zu verbinden und für Anbieter vor Ort zu erschließen. Mancherorts ergeben sich beispielsweise ideale Bedingungen für neue Reisemobilstellplätze, die noch keine Beachtung finden“, so die Veranstalter. In der geplanten Info-Veranstaltung möchten die Verantwortlichen daher vorstellen, wie groß das Potenzial von Reisemobil-Stellplätzen sowie die aktuelle Situation am Markt sind und welche rechtlichen Grundlagen man beachten sollte. Ebenso kommen Experten zu Wort, die anhand konkreter Beispiele zeigen wie attraktiv und rentabel ein Stellplatz sein kann.

Weitere Informationen bei Monika Wiese-Gerlach (Tel. 0 29 72/97 40 16) und Philipp Pöhlke (Tel. 0 29 72/97 40 20)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare