Tabellenführer erwartet VfB

Max Jungblut zeigte eine starke Abwehrleistung in Bad Berleburg.

Bereits am kommenden Samstag, 4. Oktober, um 16.30 Uhr kommt es zum Top-Spiel des kommenden Spieltages in der Bezirksliga. Tabellenführer SV Schmallenberg/Fredeburg erwartet am Wormbacher Berg den Tabellenzweiten VfB Marsberg.

Die Mannschaft von Trainer Dieter Richard fegte vergangenen Sonntag auswärts den VfL Bad Berleburg mit 4:0 vom Platz. Im bisher besten Saisonspiel wurde der keineswegs enttäuschende VfL in die Schranken gewiesen. Der Sieg geht auch in dieser Höhe klar in Ordnung. Bei besserer Chancenauswertung wäre der neue Tabellenführer sogar mit einem 7 oder 8:0 Erfolg nach Hause gefahren. Angeführt von Kapitän Alex Uting (zweifacher Torschütze) gelang der taktisch sehr gut eingestellten Truppe fast alles. Die zahlreichen SV-Anhänger waren sich einig, dass mit so einer Leistung in dieser Saison mit dem SV zu rechnen ist.

Der VfB Marsberg dagegen musste sich letzten Sonntag gegen einen starken SV Brilon mit einem 1:1 begnügen. Die Elf von VfB-Spielertrainer Paul Bender gilt als eine der spielstärksten Mannschaften der Gruppe. Ein hartes Stück Arbeit kommt somit am kommenden Samstag auf das Team von Dieter Richard zu. Aber mit der Einstellung und dem Engagement des vergangenen Spieltages stehen die Chancen die Tabellenführung zu verteidigen nicht schlecht.

Der Vorstand und die Mannschaft freuen sich, wenn zu diesem Spitzenspiel viele Fans den Weg zum Wormbacher Berg in Schmallenberg finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare