„Auf breitere Füße stellen“

Trägerverein Hallenbad Bödefeld sucht Unterstützer 

+
Etwa 200 Kinder lernen im Bödefelder Hallenbad jährlich das Schwimmen. 

Bödefeld. „Jedes Jahr lernen hier etwa 200 Kinder das Schwimmen“, sagt Friedel Knipschild, Vorsitzender des Trägervereins Hallenbad Bödefeld stolz. Dies sei eine Motivation für die jahrelange ehrenamtliche Arbeit zur Aufrechterhaltung des Angebotes im Bödefelder Hallenbad. In Zukunft soll diese Arbeit wieder auf breitere Füße gestellt werden.

„Den Trägerverein gibt es jetzt rund 30 Jahre“, berichtet Knipschild. Damals sei der Verkehrsverein Bödefeld Hauptinitiator der Gründung gewesen, aus Vertretern der anderen Vereine im Ort habe sich der Vorstand zusammengesetzt. Die „Schultern“, auf die sich die ehrenamtliche Arbeit verteilt habe, seien jedoch im Laufe der Jahre schmaler geworden. „In dem Gebäude ist sehr viel Technik, es stehen immer kleine Reparatur- oder Wartungsarbeiten an“, weiß der Vorsitzende. Bis zu seinem Tod habe sich Manfred Ochsenfeld mit Herzblut um diese Dinge gekümmert. „Ob die Wartung der Chlorgasanlage, die Einteilung der Badeaufsicht oder das Austauschen kaputter Fliesen – Manfred konnte alles“, so Knipschild. In Zukunft sollen diese Aufgaben wieder auf mehrere Schultern verteilt werden.

„Wir haben alle Unternehmen in Bödefeld und Umgebung angeschrieben und schon Erfolg gehabt“, berichtet Knipschild und erhofft sich nun auch Unterstützung aus der Bevölkerung, um das Team zu vergrößern. Denn: Das Gebäude des Bödefelder Hallenbades von 1974/75 sei in die Jahre gekommen. So müssten Fugen erneuert werden. Eine große Maßnahme betreffe den Anbau, in dem vor Jahren die Lüftungsanlage installiert worden ist. „Der Anbau ist total kaputt und muss erneuert werden“, so der Vorsitzende. Dies solle überwiegend in Eigenleistung geschehen. „Wir suchen auch Leute für die Wassergymnastik, Aqua-Power und die Badeaufsicht“. Für eine finanzielle Unterstützung durch Spenden ist Knipschild daher ebenso dankbar wie für neue Mitstreiter, die sich in der Vereinsarbeit engagieren.

Info: Ende März öffnet das Hallenbad wieder. Infos: www.hallenbad-boedefeld.de, Tel. 0 29 77/5 35 oder post@hallenbad-boedefeld.de. Kontodaten: IBAN DE95 4605 2855 0050 0141 41

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare