Dorfgemeinschaftshaus übergeben

Treffpunkt für Huxel eingeweiht

+
Neuer Treffpunkt für Huxel: Am Samstag wurde das neue Dorfgemeinschaftshaus offiziell eingeweiht.

Holthausen - Ein Haus der Begegnung, der Gemeinschaft und Freude wurde jetzt in feierlichem Rahmen in dem 150-Seelen-Dorf Huxel eingeweiht. Das Projekt „Dorfgemeinschaftshaus Huxel“ der Stadt Schmallenberg und des Fahnen- und Heimatvereins der Dorfgemeinschaft Huxel ist nach langer Planungsphase und zweijähriger Bauzeit am Samstagnachmittag offiziell seiner Bestimmung übergeben worden.

Finanziert zu 65 Prozent durch Landesmittel zur Dorferneuerung sowie Eigenmittel der Stadt Schmallenberg, wurde das 138.000 Euro teure Haus in ehrenamtlicher Eigenleistung durch die Dorfgemeinschaft am örtlichen Spielplatz mitgestemmt. 90 Prozent der Bauarbeiten, vom Ausheben der Fundamente bis zum Anstrich sind dabei durch die Huxeler Bevölkerung in rund 1.700 Stunden Arbeitsleistung buchstäblich im Schweiße ihres Angesichts abgeleistet worden (wir berichteten). Die Einrichtung und Ausstattung von rund 18.000 Euro wurde dabei in Eigenverantwortung durch den Verein gestaltet und getragen.

 Entstanden ist ein dorfeigener Treffpunkt für Feste und Veranstaltungen, für Treffs, Basare, Krabbel- und Spielgruppen oder kulturelle Veranstaltungen im Ort, der sich sehen lassen kann und der bereits auf dem „Handwerkerball“ am Samstagabend mit dem ein oder anderen kühlen Blonden gebührend begossen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare