Turner auf Erfolgskurs

Westfalenmeister Martin Wolf, Vizemeister Jan Gleissner.

Beim Rheinisch-Westfälischen Landesturnfest in Gütersloh belegte Martin Wolf mit drei Punkten Vorsprung in der Altersklasse 40 bis 45 Jahre souverän den ersten Platz und wurde somit Westfalenmeister.

Der 11-jährige Jan Gleissner belegte gleich bei seiner ersten Turnfestteilnahme den zweiten Platz und ist nun Vizewestfalenmeister. Aber auch die anderen Teilnehmer des TV Gleidorf überzeugten mit guten Ergebnissen: In den jeweiligen Altersklassen belegte Jason Inegbedion und Ruben Kurzawa den 8. Platz. Frederik Keite wurde 22., Jessica Schmidt 40., Sarah Volke 48., Sophia Hoffmann 62., Theresa Pieper 86., Hanna Hoffmann 8. und Helmut Christmann erreichte mit 70 Jahren als ältester Teilnehmer des TV Gleidorf den 7. Rang. In den ausgeschriebenen Turnfestkämpfen schaffte es Max Bellinger, sich den 5. Platz zu erturnen. Im gleichen Wettkampf wurde Christian Gockel 14. Auch Laura Marek konnte in einem Kürkampf starten und erreichte den 12. Platz. Neben dem strammen Wettkampfprogramm gab es auch viele Freizeit- und Mitmachangebote. Außerdem wurden Schauwettkämpfe und Konzerte geboten. Nach den vier eindrucksvollen Tagen in Gütersloh, beginnt nun die Wettkampfvorbereitung für das Bezirksturnfest im Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare