1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Schmallenberg

Kita in Gebäude der ehemaligen Valentinschule in Schmallenberg geplant

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Twente

Kommentare

Das Gebäude der ehemaligen Valentinschule soll Platz für die U3-Betreuung bieten. Foto: Marco Twente
Das Gebäude der ehemaligen Valentinschule soll Platz für die U3-Betreuung bieten. © Marco Twente

Schmallenberg. Im Gebäude der ehemaligen Valentinschule in Schmallenberg soll eine Kindertagesstätte für die U3-Betreuung eingerichtet werden. Einen allerersten Entwurf ...

Schmallenberg. Im Gebäude der ehemaligen Valentinschule in Schmallenberg soll eine Kindertagesstätte für die U3-Betreuung eingerichtet werden. Einen allerersten Entwurf stellte Jugendamtsleiter Ludger Frisse jetzt im Jugendhilfeausschuss vor.

Demnach sei im Jahr 2018 die Einrichtung einer Kita im Erdgeschoss des älteren Gebäudeteils auf der rechten Seite geplant – vorausgesetzt, der Bedarf für das kommende Kindergartenjahr ist vorhanden. Das gesamte Erdgeschoss soll laut Erstplanung mit einer rückwärtigen Erschließung umgebaut werden. Auf der Rückseite soll auch eine eigene Spielfläche für die Kindertagesstätte entstehen, die mit Winkelsteinen vom Schulhof der Grundschule abgehoben wird.

„Wir werden den Bedarf abfragen und sollten wir diesen in den bisherigen Einrichtungen nicht decken können, dann beginnen wir Anfang des nächsten Jahres mit dem Umbau“, so Frisse. Zum 1. August 2018 sollte die Kita dann in Betrieb gehen können – ein „ehrgeiziges “ Vorhaben, weiß Frisse.

Geplant sei ein Angebot der U3-Betreuung in zwei normalen Kindergartengruppen für jeweils zehn Kinder sowie für zehn Kinder in Form der Tagespflege. Die Kindertagespflege würde darüber hinaus die Möglichkeit der Randzeitenbetreuung bieten, das heißt, über die normalen Öffnungszeiten der Kindertagesstätten hinaus.

Damit die Verwaltung klären kann, ob entsprechender Bedarf besteht, können die Eltern dem Jugendamt der Stadt Schmallenberg schon jetzt ihren Betreuungsbedarf mitteilen – und zwar unter Tel. 0 29 72/98 04 12 (Thomas Richter), Tel. 0 29 72/98 04 39 (Heike Silberg-Vollmers) oder per Mail an jugendamt@schmallenberg.de. Es werde erst gebaut, wenn der Bedarf da ist, beschreibt Frisse das weitere Vorgehen.

Im linken Teil des Gebäudes befindet sich die VHS, in den restlichen Räumen gibt es Überlegungen, einen Teil der Stadtverwaltung unterzubringen.

Auch interessant

Kommentare