18-Jähriger leicht verletzt

Nächtlicher Überfall: Maskierte Täter prügeln Opfer zu Boden und fliehen

+
Symbolfoto

Schmallenberg - Nächtlicher Überfall auf drei junge Männer in Schmallenberg: Zwei maskierte Täter attackierten in der Nacht zu Samstag ein Trio am Schulzentrum. Zwei Jugendlichen gelang die Flucht, einer wurde zu Boden geprügelt.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 0.40 Uhr hinter der Turnhalle des Schmallenberger Schulzentrums.Die drei Männer im Alter zwischen 15 und 18 Jahren gingen zu diesem Zeitpunkt in Richtung Schulzentrum, als plötzlich zwei unbekannte Personen mit Sturmmasken aus einem Gebüsch kamen und auf die drei zustürmten. 

Die beiden 15-Jährigen schafften es, die Flucht zu ergreifen. Schlimmer endete es für ihren Begleiter: "Der 18-jährige Schmallenberger wurde von den Tätern mehrmals geschlagen und zu Boden gerissen", berichtet die Polizei. 

Die Unbekannten forderten daraufhin Geld von ihrem Opfer. Nachdem der 18-Jährige dieser Forderung nachkam, flüchteten die Täter mit überschaubarer Beute: Laut Polizei erbeuteten sie einen mittleren zweistelligen Bargeldbetrag. Das Opfer wurde leicht verletzt.

So werden die Täter beschrieben

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Ein Täter war etwa 20 bis 25 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß und 90 Kilogramm schwer. Er hatte eine kräftige sportliche Figur, trug schwarze Kleidung, schwarze Handschuhe, eine schwarze Sturmhaube und sprach Hochdeutsch.

Der zweite Täter war ungefähr 20 bis 25 Jahre alt, geschätzt 1,70 Meter groß und etwa 80 Kilogramm schwer. Er hatte eine sportliche Figur, trug schwarze Kleidung, schwarze Handschuhe und eine schwarze Sturmhaube. Hinweise nimmt die Polizei in Schmallenberg unter 02974/90 200 entgegen. 

Weiterer Fall in Brilon

Ein weiterer Raub ereignete sich nur knappe drei Stunden später in Brilon: Zwei unbekannte Personen sprachen der Polizei zufolge gegen 3.30 Uhr einen 26-jährigen Mann in der Derkere Straße an und forderten Geld. "Als der Briloner der Forderung nicht nachkam, schlug einer der Täter zu und entnahm einen Schein mit mittlerem, einstelligem Wert aus der Geldbörse des 26-Jährigen", teilt die Polizei mit. 

Nach einer sofort eingeleiteten Fahndung nahm die Polizei zwei Personen fest. Die beiden 28-jährigen und 22-jährigen Briloner wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. 

Lesen Sie auch: 

Nächtlicher Großeinsatz für Rettungskräfte: Verdacht auf Lebensmittelvergiftung im Ferienlager

Jugendlicher (17) onaniert auf Radweg vor einer Frau - die handelt konsequent

Fahrgäste überfallen Taxifahrerin: So werden die beiden Täter beschrieben

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare