Unfall mit Pferdekutsche

Eine 45-jährige Kutscherin verletzte sich laut Polizeibericht Sonntagnachmittag bei einem Kutschunfall schwer. Die Frau befuhr mit ihrer Pferdekutsche einen unbefestigten Waldweg von Kirchilpe in Richtung Landenbeck, als es zu dem Unfall kam.

Zeugen des Geschehens wurde eine Familie, die mit ihren Fahrrädern der Kutsche entgegen fuhr. Nach deren Aussage habe das Pferd noch in einer Entfernung von etwa 50 Metern plötzlich gescheut. Die Kutscherin habe die Kontrolle über das Pferd verloren, welches eine steil abfallende Böschung herunter sprang. Nach etwa 20 Metern prallte die Kutsche gegen einen Baum und die 45-Jährige wurde vom Kutschbock geschleudert. Das Pferd riss sich von der Kutsche los und lief in Richtung Kirchilpe. Die Schwerverletzte wurde am Unfallort notärztlich behandelt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das Siegener Jung-Stilling-Krankenhaus geflogen. Die Schwerverletzte befand sich allein auf der Kutsche.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare