1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Schmallenberg

Urkunden und Briefe

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In einer Feierstunden erhielten Hauswirtschafterinnen und Meisterinnen ihre Urkunden.
In einer Feierstunden erhielten Hauswirtschafterinnen und Meisterinnen ihre Urkunden.

Hauswirtschafterinnen und Meisterinnen bestanden ihre Prüfung vor der Landwirtschaftskammer NRW. Dr. Gerd Haumann, Geschäftsführer der Kreisstelle Soest, überreichte ihnen in einer Feierstunde am Berufsbildungszentrum Hellweg in Soest ihre Urkunden.

Die dreijährige Ausbildungszeit der Hauswirtschafterinnen erfolgte in Gästehäusern, Senioreneinrichtungen, Krankenhäusern, landwirtschaftlichen Haushalten sowie außerbetrieblichen Einrichtungen, ergänzt durch den Besuch des Berufskollegs. Aus dem Bereich Schmallenberg/Eslohe bestanden die Prüfung zur Hauswirtschafterin: Jennifer Bierhoff (Störmanns Hof, Eslohe); Lena Edelthalhammer (Störmanns Hof, Eslohe); Katrin Röttger (Caritas Altenheim St. Raphael, Bad Fredeburg); Melanie Schulte; (Caritas Altenheim St. Raphael, Bad Fredeburg); Carolin Schäfer (Sozialwerk St. Georg, Schmallenberg). Die Vorbereitung auf die Meisterprüfung erfolgte berufsbegleitend am BördeBerufskolleg in Soest. Nach erfolgreicher Prüfung bekamen ihren Meisterbrief überreicht: Jeanette Graßnickel, Schmallenberg; Sara Hochstein, Bad Fredeburg. Die Meisterinnen der Hauswirtschaft haben damit die Qualifikation erworben, als Fach- und Führungskraft in hauswirtschaftlichen Betrieben tätig zu sein.

Auch interessant

Kommentare