1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Schmallenberg

Viele Attraktionen beim Textile Mitmach-Fest in Schmallenberg

Erstellt:

Von: Florian Birlenbach

Kommentare

Die Veranstalter des Mitmachfestes im Rahmen der Textile 2018 organisierten zahlreiche Stände zum Bummeln oder Ausprobieren. Fotos: Florian Birlenbach
Die Veranstalter des Mitmachfestes im Rahmen der Textile 2018 organisierten zahlreiche Stände zum Bummeln oder Ausprobieren. © Florian Birlenbach

Schmallenberg. Passend zum „Tag des Purzelbaumes“ wurde in der Schmallenberger Stadthalle ein 24 Quadratmeter großes Himmelbett aufgestellt. Nicht ohne Grund: Die Veranstalter des Mitmach-Festes im Rahmen der Textile zählten jeden Purzelbaum, der am Sonntag auf dem Himmelbett geschlagen wurde. Doch nicht nur das Himmelbett war eine Attraktion.

Auch alle selbst hergestellten Objekte der zahlreichen Besucher wurden auf einem eigens dafür entworfenen Tresen ausgestellt.

So wurden über das Wochenende viele tolle Objekte gestrickt, genäht oder auch gehäkelt. Die Besucher konnten ihre eigene Nähmaschine mitbringen und aus einem Pool aus Materialien das Passende aussuchen.

Damit die Anwesenden die Möglichkeit hatten, ihre Ideen umzusetzen, gab es in einem Bereich der Halle einige Stände, an denen verschiedene Verarbeitungsmethoden der Textilien erklärt wurden. Und falls die Umsetzung dann doch nicht klappen wollte wie gewünscht, konnten auch einzelne Teile direkt bei den Ausstellern gekauft werden.

Das Mitmach-Fest war ein Fest für die gesamte Familie. Für die vielen kleineren Besucher gab es auch eine Ecke, in der klassische Spiele in textile Formen umgewandelt wurden. So wurde beispielsweise „Knopfmemory“ gespielt oder „Tic Tac Toe“ mit Knöpfen.

Außerdem gab es eine Festung aus Laken und anderen Tüchern, bei dem ein kleiner Hindernisparcours eingeschlossen war. Die jüngsten Besucher tobten sich aus, während die Älteren ihr Geschick an der Nähmaschine beweisen konnten.

Die „Kinderecke“ wurde durch die Hilfe der Kindergärten Holthausen, Westfeld und den Kindergarten Zwergenland ermöglicht.

Für das leibliche Wohl sorgte das Sozialwerk St. Georg mit einem Bistro auf der Bühne. Dort gab es unter anderem Kaffee und Kuchen.

Am Sonntagnachmittag schaute zudem bekannter Besuch vorbei: Patrick Sensburg MdB, Bürgermeister Bernhard Halbe und Dr. Andrea Brockmann beteiligten sich an einem Rundgang. Christine Bargstedt führte dabei durch die komplett umdekorierte Stadthalle.

Info: Weitere Bilder sind im Internet unter www.sauerlandkurier.de zu sehen.

Auch interessant

Kommentare