„Wir wollen Zuversicht ausstrahlen“

Werbegemeinschaft Schmallenberg gibt Veranstaltungstermine bekannt

Der Vorstand der Werbegemeinschaft Schmallenberg (v.l.): Stefan Schwager, Vera Dünnebacke, Vera Geueke, Engelbert König, Vorsitzender Marcus Schulte-Glade, Silke Brüning, Rolf Kaspari, Claudia Willmes, Sebastian Uting und Kassierer Dietmar Bellinger blickt positiv in die Zukunft.
+
Der Vorstand der Werbegemeinschaft Schmallenberg (v.l.): Stefan Schwager, Vera Dünnebacke, Vera Geueke, Engelbert König, Vorsitzender Marcus Schulte-Glade, Silke Brüning, Rolf Kaspari, Claudia Willmes, Sebastian Uting und Kassierer Dietmar Bellinger blickt positiv in die Zukunft.

Schmallenberg stärken, die Kaufkraft durch entsprechende Aktionen ankurbeln und somit Einzelhandel, Gastronomie als auch Betriebe unterstützen, so lautete der Tenor bei der Generalversammlung der Werbegemeinschaft Schmallenberg.

Schmallenberg – „Es ist schön, dass wieder Versammlungen stattfinden und wir uns austauschen können“, erklärte Schmallenbergs Bürgermeister Burkhard König. „Es sind erst zehn Monate vorbei, die ersten sechs bis sieben Monate meiner Amtszeit waren geprägt durch Corona. Wir mussten Schulen schließen, Gäste, die Skifahren wollten, zurückschicken.“

Doch trotz Corona stehe Schmallenberg ausgesprochen gut da mit Vollbeschäftigung, Gewerbesteuereinnahmen von voraussichtlich bis zu 14 Millionen Euro in 2021, dem wieder angelaufenen Tourismus, der Nachfrage nach Bauland oder auch durch die Entstehung von neuen Wohnungen in der Innenstadt. Lediglich die 450 Arbeitslosen seien schwer zu vermitteln. Durch ein Speeddating im September wolle man versuchen, Arbeitgeber und Arbeitslose zusammenzubringen. Am ersten November sei zudem beabsichtigt, einen Arbeitskreis zur Stadtentwicklung einzuberufen, um die Weihnachtszeit heimeliger zu gestalten.

Vorsitzender Marcus Schulte-Glade wiedergewählt

„Wir wollen Zuversicht ausstrahlen“, so König, der sowohl die Aktion „Klopft an und kommt rein“ als auch die Einkaufsgutscheine mit fünf Euro Gutschrift als positiv bewertete. Ein digitales Ticketsystem, die Schaffung 70 neuer Parkplätze, direkt an die Innenstadt angeschlossen, sowie die Erhaltung der historischen Altstadt sollen dazu beitragen, Schmallenberg für Touristen und Einheimische gleichermaßen attraktiv zu gestalten. „Die historische Altstadt muss erhalten bleiben und leben; sie zieht Touristen an. Mit Fördermitteln müssen wir den Bürgern unter die Arme greifen. Die 30 Jahre alte Gestaltungssatzung wir darum überprüft.“

Barrierefreiheit auf dem Schützenplatz, freies W-Lan in der Ost- und Weststraße, die Bewerbung der dritten Orte als auch zusätzliche Angebote für Trauungen an schönen Orten sollen die Stadt zusätzlich weiter nach vorne bringen. Der Dreiklang aus Einzelhandel, Wirtschaft und Tourismus mache Schmallenberg aus. Jedoch müsse man die digitale Sichtbarkeit stärker in den Fokus rücken, Bestell- und Lieferdienste stärker nutzen sowie frühzeitig die Nachfolgeregelung angehen.

In seinem folgenden Jahresbericht dankte Marcus Schulte-Glade, Erster Vorsitzender der Werbegemeinschaft Schmallenberg, allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit. „2020 und 2021 hat uns den Atem geraubt. Es ist stark, dass alle noch da sind. Corona hat uns nicht krank gemacht und wirtschaftlich in den Ruin getrieben. Trotzdem gab es Existenzängste, Homeoffice und gigantische Frustrationen“, so Schulte-Glade.

Auf die Gründung der Morgendlandteams müsse jetzt mehr Praxis folgen, aus dem Namen Werbegemeinschaft solle Programm werden. Ziel sei es, Schmallenberg gemeinsam weiter nach vorne zu bringen. Ein professionelles Stadtmarketing mit neuen Ideen sei daher unabdingbar.

Der Erste Vorsitzende gab schließlich noch einen kurzen Rückblick auf 2020, die Kundenbefragung durch die Uni Meschede, den verkaufsoffenen Sonntag ohne Programm, die Absage des Candle-Light-Shoppings und Weihnachtsmarkt, das durchgeführte Weihnachtsgewinnspiel sowie die Einführung der digitalen Gutscheine.

Kassierer Dietmar Bellinger erklärte während der Vorstellung des Kassenberichts, dass die Mitgliederzahl in der Werbegemeinschaft aktuell 119 Betriebe und Dienstleister betrage.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Marcus Schulte-Glade einstimmig für weitere drei Jahre zum Ersten Vorsitzenden gewählt. Marc Brüggemann wurde zum Schriftführer bestimmt für den scheidenen Engelbert König. Als Beiratsmitglieder wurden Vera Geueke, Anke Gerling, Rolf Kaspari und Sebastian Uting bestimmt. Einstimmig zum Kassenprüfer wurde Kai Schulte gewählt.

Marcus Schulte-Glade dankte im Nachgang Engelbert König und Martin Schenk für ihre ehrenamtliche Arbeit in der Werbegemeinschaft Schmallenberg.

Folgende Termine für 2021/22 wurden bekanntgegeben: 26. September 2021: Herbsteinkauf, . 5. November 2021: Candle-Light-Shopping, 3. bis 5. Dezember 2021 Weihnachtsmarkt, 3. April 2022: Frühlingseinkauf, 17. bis 22. August 2022: Schmallenberger Woche, 2. Oktober 2022: Herbsteinkauf, 4. November 2022: Candle-Light-Shopping, 2. bis 4. Dezember 2022: Weihnachtsmarkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare