1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Sundern

63.500 Euro für Kulturprojekte im HSK - diese zwei Initiativen werden gefördert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Am Finalwochenende der „Matinee im Grünen 2020“ trat die Gruppe „Chronatic Quartett“ sowohl in Langscheid, als auch in Sundern auf.
Am Finalwochenende der „Matinee im Grünen 2020“ trat die Gruppe „Chronatic Quartett“ sowohl in Langscheid, als auch in Sundern auf. © Rebecca ter Braak

Zwei Kulturprojekte im Hochsauerlandkreis freuen sich über insgesamt 63.500 Euro Fördermittel der Kulturstiftung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

Schmallenberg/Sundern - Das Kuratorium der LWL-Kulturstiftung hat in der aktuellen Antragsrunde über 59 eingegangene Projektanträge beraten und vergibt Förderungen im Umfang von insgesamt etwas mehr als einer Millionen Euro (1.037.345 Euro). 24 Projektträger, die insgesamt 25 Kulturprojekte in und für Westfalen-Lippe realisieren, erhalten Förderzusagen.

Darunter ist die Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH (Schmallenberg), die für die Entwicklung eines Handlungskonzeptes „Wege zum Leben. In der Digitalen Transformation.“ im Rahmen der Regionale 2025 eine Förderung von 50.000 Euro erhält. Ebenfalls unterstützt die LWL-Kulturstiftung den Kulturring Sundern mit 13.500 Euro für die Realisierung der Konzertreihe „Matinee im Grünen“.

„Vision 2025. Wege zum Leben. In der Digitalen Transformation“

Unter Federführung der Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH wird in einem partizipativen Prozess das von der „Regionale 2025“ ausgezeichnete Projekt „Vision 2025. Wege zum Leben. In der Digitalen Transformation“ weiterentwickelt. Es werden konkrete Umsetzungsszenarien für fünf bereits von der Regionale 2025 prämierte Ideen für kulturelle Angebote nebst jeweiliger Kommunikation erarbeitet. Diese Konzeptphase wird mit 50.000 Euro von der LWL-Kulturstiftung gefördert.

„Gerade im besonders ländlich geprägten Sauerland kann Digitalität immense Chancen für Teilhabe, Kommunikation und Fortschritt bedeuten. Daher hat sich die LWL-Kulturstiftung gerne dazu entschlossen, dieses Vorhaben zu unterstützen“, so Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und Vorstandsvorsitzender der LWL-Kulturstiftung.

Konzertreihe „Matinee im Grünen“

Der Kulturring Sundern konzentriert sich bei der Durchführung der Konzertreihe „Matinee im Grünen“ ganz auf das Angebot konkreter Kulturveranstaltungen im ländlichen Raum. Der Verein erhält hierfür eine Fördersumme in Höhe von 13.500 Euro. 2021 sollen vier Konzerte in Privatgärten bzw. auf Höfen im Sauerland stattfinden, die sich an einem Sonntagvormittag in eine öffentliche Bühne verwandeln.

Auch interessant

Kommentare