„So wird Sundern frühlingsbunt“

Aktion „Frühlingsfirlefanz“: Stadtmarketing und Kulturbüro laden zum Mitmachen ein

Der Frühlinghase kann ausgedruckt und ausgemalt werden, um etwas Farbe in diesen Frühling zu bringen.

Sundern – Der Frühling ist gestartet und er wird in diesem Jahr anders sein als man es gewohnt ist. Die Einschränkungen, die zur Eindämmung des Coronavirus gelten, lassen zurzeit gemeinsame Aktivitäten im Freien mit der ganzen Familie und Freunden nicht zu. Um dennoch Freude und Farbe in diese schöne Jahreszeit zu bringen, haben das Kulturbüro der Stadt Sundern und das Stadtmarketing Sundern die Aktion „Frühlingsfirlefanz“ ins Leben gerufen.

„Wir alle haben uns das Frühlingserleben in diesem Jahr anders vorgestellt! Deshalb soll der Firlefanz unsere Fantasie beflügeln. Seien Sie mit uns in Wort und Bild albern, witzig, träumerisch“, so die Initiatoren. Jung und Alt können sich an dieser Mitmachaktion beteiligen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Egal ob Frühlingsbilder, Frühlingsgeschichten, Frühlingsfotografien, Frühlingsgedichte, Frühlingsaktionen oder „Frühlingsfirlefanzereien“, das Kulturbüro und das Stadtmarketing freuen sich auf bunte und fröhliche Einsendungen.

"Wir veröffentlichen den Frühlingsfirlefanz"

Und natürlich darf passend zur Osterzeit auch ein Hase nicht fehlen. Auf der Homepage des Stadtmarketings ist der Frühlingshase zu finden. Diese süße Malvorlage kann ausgedruckt, beklebt und ausgemalt werden. „Wer möchte kann den Frühlingshasen in der Wohnung, am Fenster oder etwa am Gartenzaun aufhängen. So wird Sundern frühlingsbunt.“

Wer mitmachen möchte, kann seine Werke zum Thema Frühling an das Stadtmarketing Sundern, koger@sundern-sorpesee.de, oder an das Kulturbüro der Stadt Sundern, u.koch@stadt-sundern.de, senden. „Wir veröffentlichen den Frühlingsfirlefanz dann auf der Homepage des Stadtmarketings“, versprechen die Initatoren.

Infos und den Frühlingshasen zum Ausdrucken gibt es unter www.sundern-sorpesee.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare