Allendorfs neuer König

Martin Schulte-Kramer regiert mit Simone Rehmes das Allendorfer Schützenvolk. Foto: Ute Bosen

Martin Schulte-Kramer ist neuer Schützenkönig in Allendorf. Mit dem 120. Schuss sicherte er sich die Königswürde in der alten Titularstadt und setzte sich gegen fünf Mitstreiter durch.

Nach den Insignientreffern durch Jörg Gerke (Krone), Fritz Grothof (Zepter) und Reinhold Lehmann (Apfel), fanden sich sechs ernsthafte Anwärter auf die Königswürde unter der Vogelstange ein. Reiner Nolte, Wolfgang Lumme, Francesco Sapia, Reinhold Lehmann, Fritz Grothof und Martin Schulte-Kramer. Letzterer bewies schließlich die glücklichere Hand und holte den zusammen mit seinem Bruder selbst gebauten Vogel von der Stange. Zur Königin erkor sich der 28-jährige Zimmermann Simone Rehmes (24). Neuer Geck ist der 20 jährige Christian Weber. Mit dem 63. Schuss erlegte er das von den Fickeltünnes gebaute Holzschwein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare