„Dachverband Kultur Sundern“ in der Warteschleife

Gründerversammlung muss verschoben werden

+
Ursprünglich stand als Gründungstermin des Dachverbands Kultur in Sundern der 25. Mai in der Stadtgalerie im Terminkalender.

Sundern. Die für Montag,  25. Mai,  angesetzte Gründerversammlung für den „Dachverband Kultur Sundern“ muss verschoben werden. Die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierung mit dem Coronavirus erlaubt noch keine Versammlung im Sinn einer Gründerversammlung für einen Verband. Sobald diese Verordnung außer Kraft gesetzt wird, wird ein neuer Termin bekanntgegeben.

"Momentan hebelt die Handhabung des Coronavirus allerorts Normalitäten und Selbstverständlichkeiten noch aus, umschlingt alle Bereiche unserer Gesellschaft, nicht zuletzt auch die der Kultur. Umso wichtiger, dass sich Sunderns Kulturszene seit Jahren sehr aktiv zeigt", heißt es in der Pressemitteilung. 

2017 gründete sich in Sundern der „Runde Tisch Kultur“. Alle, die sich mit Sunderns Kultur, aus welchen Gründen auch immer, verbunden fühlten, waren erstmals aufgerufen, sich gemeinsam aktiv den Fragen rund um das kulturelle Geschehen in Sundern zu stellen. Der Schwerpunkt lag und liegt übrigens noch immer auf „gemeinsam“. Anfängliches Ziel war es, die in der öffentlichen Wahrnehmung bis dahin sehr überschaubare Lobby für Kultur zu stärken.

Jetzt, nur drei Jahre später,  wird das nächste Ziel, die in der Stadt vorhandenen Kulturinteressen, Kompetenzen und Stärken in einem Dachverband für Kultur in Sundern zu bündeln. Aus diesem Verband heraus ist es möglich, bestehende Kulturarbeit zu unterstützen, Entwicklungen zu fördern und Bedarfe zu erfüllen. Nur einige erläuternde Stichpunkte dazu: Vernetzung, Zusammenarbeit, Beratung, Information, Qualifizierung. Eine wichtige Funktion des Dachverbandes werden die äquivalenten Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Stadt und Kultur in Sundern sein.

Auch, oder gerade im Vorfeld der Gründung des Dachverbandes, sind Interessierte gerne aufgefordert, sich über die Aufgaben und Organisation des Dachverbandes zu informieren als auch die Aufgabenstellungen innerhalb des Verbandes mitzugestalten und mitzutragen.

Kontaktdaten dazu:

Anne Knapstein, ☎ 0171/120 47 16, anne.knapstein@gmx.de 

Irmgard Harmann-Schütz, ☎ 02393/1442, kultur-IHS@gmx.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare