Archiv – Sundern

Klimaschützer ausgezeichnet

Klimaschützer ausgezeichnet

Sundern. Das Familienzentrum „Christkönig“ ist Träger des Klimaschutzpreises 2013. Für das Projekt „Baustelle in Christkönig“ vergab die Jury Platz eins und 800 Euro Siegprämie.
Klimaschützer ausgezeichnet
Fortbestand ist gesichert

Fortbestand ist gesichert

Der Dämmerschoppen in Sundern feiert in diesem Jahr schon ein kleines Jubiläum. Zum zehnten Mal wird der Franz-Josef-Tigges-Platz zu einem Ort für acht verschiedene Musikkapellen.
Fortbestand ist gesichert
Offene Türen bei der GAB

Offene Türen bei der GAB

Die GAB hat Ihre Geschäftsräume in Sundern umgestaltet und lädt für Samstag, 29. Juni, zwischen 8 und 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.
Offene Türen bei der GAB

„Konnte es nicht fassen“

In Sundern wird ab Samstag, 6. Juli, Schützenfest gefeiert. Eine alte Tradition ist das Tragen der „Alten Fahne“, der Fahnenträger wird aus den Reihen des zweiten Jahrganges der Mitglieder des erweiterten Vorstands gewählt.
„Konnte es nicht fassen“

Premiere findet in Sundern statt

Premiere findet in Sundern statt

Königspaar ist 189 Jahre alt

Sommerzeit ist Schützenfestzeit.
Königspaar ist 189 Jahre alt

Lillpopp ist jetzt Senator

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr versammelten sich die Mitglieder der „Flotten Kugel“ zur Generalversammlung im Stadtkrug.
Lillpopp ist jetzt Senator

Die Beine wippen mit

„SaitenHauer“ – das sind zwei Musiker aus Hannover, die bluesige und jazzige Rock‘n‘Roll Chansons spielen. Sie selbst bezeichnen ihren Musikstil als Kammerrock. In der alten Molkerei in Allendorf geben sie jetzt ein Gastspiel.
Die Beine wippen mit

Marionettentheater

Lange haben sie modelliert, genäht, bemalt, gebaut und geprobt – jetzt kommt es zur Aufführung.
Marionettentheater

Hilfsaktion läuft

Der Westenfelder Naturkindergarten will einem von der Flut betroffenen Kindergarten in Halle an der Saale helfen. Dafür werden zur Zeit fleißig Spenden gesammelt.
Hilfsaktion läuft

Hövel feiert auf neuem Platz

Pünktlich zum Schützenfest in Hövel am kommenden Wochenende erstrahlt der Schützenplatz hinter der Halle im neuen Glanz. Nicht nur das, am Montag wird erstmalig von einer neuen Schießanlage der neue Schützenkönig ermittelt.
Hövel feiert auf neuem Platz

666 Euro erlaufen

Langscheid. Im Rahmen des Sommerfestes veranstaltete der Förderverein der Antoniusgrundschule Langscheid einen Sponsorenlauf rund um die Schule. Die Kinder zeigten große Einsatzfreude und Ausdauer und wurden dabei kräftig durch Anfeuerungen von …
666 Euro erlaufen

Messe am Kreuz am Häismer

Stockum. Das im Frühjahr 2011 errichtet Kreuz am Häismer soll nun auch feierlich eingeweiht werden. Hierzu findet am Sonntag, 30. Juni, um 10 Uhr ein Feldgottesdienst statt. Zelebriert wird dieser Gottesdienst von Msgr.
Messe am Kreuz am Häismer

Der Hauptmann regiert

Für den Hellefelder Schützenhauptmann Andreas Dorda erfüllte sich beim Vogelschießen ein großer Wunsch, denn der 42-jährige Schützenchef „donnerte“ mit dem 110. Schuss nach einer knappen Stunde im Finale fast im Alleingang den Vogel von der Stange.
Der Hauptmann regiert

Fallenbilder sind zu sehen

Die Ergebnisse des NRW Landesprojektes Kultur und Schule am Städtischen Gymnasium Sundern „Objektiv Objektkunst“ sind gerade in der Stadtbücherei Sundern zu Gast.
Fallenbilder sind zu sehen

Mehrere Maßnahmen

Eine wesentliche Aufgabe sieht der „Arbeitskreis Dorfgemeinschaft Altenhellefeld“ der kommunalen Infrastruktur.
Mehrere Maßnahmen

Wer wird neuer König?

Am vierten Wochenende im Juni feiert die Schützenbruderschaft St. Martinus Hellefeld ihr Schützenfest. Das Festwochenende beginnt am Samstag, 22. Juni, um 16.30 Uhr mit dem Antreten der Schützenbrüder in der Schützenhalle.
Wer wird neuer König?

Zwei neue Regenten in Sundern

Das Stadtgebiet Sundern freut sich über zwei neue Regenten.
Zwei neue Regenten in Sundern

Steinway klingt auch im Stall gut

Das neue Mini-Kulturfestival „Kultur rockt“ mit dem außergewöhnlichen Veranstaltungsort in den Stallungen des Hauses Berghoff in Dörnholthausen (wir berichteten) hat einen tollen Auftakt erlebt.
Steinway klingt auch im Stall gut

„Schandfleck im Dorf“

„Es ist ein Schandfleck in unserem Dorf.“ Das ist die Meinung vieler Stemeler Bürger, wenn es um das ehemalige Haus Rötz an der Stemeler Straße geht. Die CDU Stemel fordert den Abriss oder eine Sanierung.
„Schandfleck im Dorf“