Archiv – Sundern

Gute Tat zum Jahresende

Gute Tat zum Jahresende

Zum Jahresende hat sich die heimische Firma SKS ein gute Tat einfallen lassen: Verschiedene Vereine, Schulen und Kindergärten aus der Umgebung bekamen aus einer Bestandsauflösung über 5000 Sportartikel.
Gute Tat zum Jahresende
„Wir ersticken im Verkehr“

„Wir ersticken im Verkehr“

Die positive Entwicklung der Gewerbegebiete in Sundern stellt ein Gewinn für die Stadt Sundern dar, ist man sich unter den Christdemokraten in Stemel einig. Allerdings sei damit auch eine Zunahme der Verkehrsbelastung zu erwarten.
„Wir ersticken im Verkehr“
Viel Applaus als Lohn

Viel Applaus als Lohn

Das Chorkonzert „Stimmen im Advent“ wurde am „Langscheider Adventssonntag“ von der Bevölkerung sehr gut angenommen – alle Plätze waren besetzt. Das von den Schützenbrüdern angebotene Rahmenprogramm kam ebenso gut an.
Viel Applaus als Lohn

Neuer Blei-Grenzwert

Neuer Blei-Grenzwert

Lebendige Gemeinschaft

Von den 319 Mitgliedern der kfd Endorf trafen sich jetzt 160 Frauen in der festlich geschmückten Schützenhalle Endorf zur ersten Generalversammlung unter neuer Leitung, um Rückschau auf ein ereignisreiches Jahr zu halten.
Lebendige Gemeinschaft

Stadt erstellt Konzept

Sundern. Bürgermeister Detlef Lins hat sich am Mittwoch gemeinsam mit den vier Fraktionsvorsitzenden mit den Investoren der Sorpesee Resort GmbH getroffen. Hintergrund war der Insolvenzantrag der Sundern Projekt GmbH.
Stadt erstellt Konzept

„Wollen nicht 30 Jahre warten“

Zweiter Anlauf: Der CDU-Ortsverband Stemel hat jetzt einen Antrag an die Stadtverwaltung gestellt und damit einen Vorstoß für einen Radweg zwischen Sundern und Stemel unternommen.
„Wollen nicht 30 Jahre warten“

Revue der 50er-Jahre

Schlagerperlen der 50er von Catarina Valente bis Heinz Erhardt – die liebevoll gemachte Musical-Revue der 50er-Jahre mit den größten Hits dieser Zeit überzeugt schon seit Jahren auf den Bühnen der Republik.
Revue der 50er-Jahre

Ehrennadel für „Münte“

Franz Müntefering aus Sundern ist für seinen Einsatz für die kommunale Familie geehrt worden.
Ehrennadel für „Münte“

Stress kurz vergessen

Der Kulturring Sundern lädt die Sunderner Bevölkerung zu einem Weihnachtskonzert für Sonntag, 22. Dezember, ab 17 Uhr in das Sunderland Hotel am Rathausplatz in ein.
Stress kurz vergessen

Strafanzeige gestellt

Endlich kommt massiv Bewegung in die Aufklärungsarbeit zu den Themen „GastWelten GmbH“ und „Sundern Projekt GmbH“ – und zwar mit Hilfe der Staatsanwaltschaft Arnsberg. Die CDU hat am Montag Strafanzeige wegen möglichen strafrechtlichen Verhaltens …
Strafanzeige gestellt

Neue Partei in Planung

„Es reicht. Die Zeit ist gekommen, um in unserer Stadt eine Veränderung in die Wege zu leiten “, findet Michael Ullrich (49). Er will eine neue Partei „Bürger Liste Sundern“ etablieren.
Neue Partei in Planung

Am See wird gebaut

Ein erfolgreiches Jahr für die Jugendherberge Sorpesee geht zu Ende. Die Übernachtungszahlen stiegen in diesem Jahr um drei Prozent auf 18.000 Übernachtungen.
Am See wird gebaut

60 Jahre kfd Stemel

Einen unterhaltsamen Nachmittag verbrachten die Frauen der kfd Stemel anlässlich ihres 60-jährigen Jubiläums.
60 Jahre kfd Stemel

kfd ehrt treue Frauen

Bei der Generalversammlung der kfd Hachen stand nach einer gemeinsamen Messe zunächst die Ehrung langjähriger Mitglieder durch den Vorstand und Präses Meinolf Kemper im Vordergrund.
kfd ehrt treue Frauen

Schwerer Verkehrsunfall

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag auf der B229 zwischen Hachen und Reigern.
Schwerer Verkehrsunfall

Zuhörer nahmen sich Zeit

Die Adventszeit ist eine Zeit, in der man Zeit hat, darüber nach zu denken, wofür es sich lohnt, sich Zeit zu nehmen – Dieser Spruch war auf dem Programm des diesjährigen Adventssingens zu lesen.
Zuhörer nahmen sich Zeit

„Lauschen und Mitsingen“

Das Kulturbüro der Stadt Sundern veranstaltet mit Unterstützung der Sparkasse Arnsberg-Sundern zum drittgen Mal das erfolgreiche Weihnachtlieder-Konzert „Lauschen und Mitsingen“ am Abend vor dem Heiligen Abend.
„Lauschen und Mitsingen“

Die schleichende Gefahr

Papa sitzt im Wohnzimmer vor dem Fernseher, Mama ist kurz in den Keller gegangen, die Kinder sitzen in ihren Zimmern vor den Hausaufgaben. Keiner merkt, dass die Küche schon komplett verraucht ist.
Die schleichende Gefahr

„Haben wir nicht erwartet“

Alle Erwartungen an die traditionelle Krippenausstellung in der „Alten Schmitte“ in Endorf wurden erfüllt, resümieren die Veranstalter ihre Ausstellung, die nun nach zwei Wochenenden beendet wurde.
„Haben wir nicht erwartet“