Heimeliger Weihnachtsmarkt an der Linneper Kapelle

Behaglichkeit genießen

Handgefertigte Krippen waren im letzten Jahr in der Kapelle zu sehen.

Die Schützenbruderschaft „Heilige Drei Könige“ richtet am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Dezember, wieder ihren Weihnachtsmarkt an der Linneper Kapelle aus.

Linnepe.

Die Vorbereitung und Durchführung liegt wie auch schon in den vergangenen Jahren beim Schützenvorstand, der von der Dorfgemeinschaft und den Frauen unterstützt wird. Der kleine, aber urgemütliche Weihnachtsmarkt, lockt mit warmen Holzofen, der adventlich geschmückten Kapelle mit einer Krippenausstellung und dem davor auf dem Hackschnitzelteppich eingerichteten Hüttenmarkt. Hier werden die beliebten Accessoires und Leckereien für Jung und Alt angeboten.

Am Samstag beginnt der Weihnachtsmarkt um 17 Uhr. Das Jugendorchester des Musikvereins Westenfeld wird die Besucher mit Weihnachtsliedern im Zelt und am Feuer unterhalten. Natürlich werden der Nikolaus und Knecht Ruprecht die „braven Linneper Kinder“ gegen 18.30 Uhr besuchen, bevor der Tag in adventlicher Atmosphäre am Holzofen ausklingt. Am Sonntag öffnet der Weihnachtsmarkt um 11 Uhr. Mittags werden wieder die beliebten Reibeplätzchen gebacken bevor die Kinder ihre Adventsaufführung vorstellen. Der Kindergarten hat eine Kaffeestube eingerichtet und versorgt die Besucher mit frischen Waffeln. An beiden Tagen werden kalte und warme Getränke, Würstchen vom Grill, Reibeplätzchen und Adventsartikel angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare