1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Sundern

Bernd Grote macht weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Tambourkorps ehrte seine fleißigsten und treuesten Musiker. Mit im Bild die gewählten Vorstandsmitglieder.
Das Tambourkorps ehrte seine fleißigsten und treuesten Musiker. Mit im Bild die gewählten Vorstandsmitglieder.

Während der Generalversammlung des Tambourkorps Sundern wurde der Vorsitzende Bernd Grote von den 39 anwesenden Mitgliedern im Amt bestätigt.

Zuvor hatte Grote die Versammlung in der Gaststätte „Zur Eule“ eröffnet und das vergangene Jahr in Erinnerung gerufen. Das Korps zählte im Jahr 2012 42 Übungsabende und 18 Auftritte.

Sundern.

Voller Stolz blickte der Verein auf sein 85-jähriges Vereinsjubiläum im letzten Jahr zurück. Zum Stadtmusikfest und einem großen Freundschaftstreffen begrüßte der Verein insgesamt 29 Musikvereine und Spielmannszüge an zwei Tagen in der Hubertushalle.

Bei den Wahlen stellte sich der Vorsitzende Bernd Grote erneut zur Wahl und wurde einstimmig für weitere drei Jahre in seinen Amt bestätigt. Als Nachfolger für Beisitzer Bernd Schröder wählte die Versammlung Matthias Blome für zwei Jahre. Jugendvertreter Philipp Säuberlich und Flötenleiter Andreas Kaiser scheiden aus dem Vorstand aus. Für seine mehr als zehnjährige und erfolgreiche Vorstandsarbeit erhielt Andreas Kaiser ein Geschenk überreicht.

Im Anschluss an die Wahlen konnten einige Ehrungen für langjährige aktive Mitgliedschaft durchgeführt werden. Seit zehn Jahren musizieren Nadine Elsner, Fabian Elsner und Karl Magorsch im Verein und bereits seit 15 Jahren hält Werner Kleinert dem Tambourkorps die Treue. Als fleißigste Musiker bei den Übungsabenden und Auftritten des vergangenen Jahres wurden Klaus Roters und Detlef Neumann mit einem Wanderpokal ausgezeichnet.

2013 warten zahlreiche Auftritte im Stadtgebiet, aber auch bei auswärtigen Spielmannszügen auf das Tambourkorps. Seine aktiven Mitglieder freuen sich außerdem auf die Vereinsfahrt Ende Mai nach Xanten.

Auch interessant

Kommentare