Brudermeister gefunden

Jens Kloos, Udo Nöhmke und Jörg Reppel (v.l.) übernehmen im Vorstand der Höveler Schützenbruderschaft künftig die wichtigen Aufgaben von Brudermeister, Schriftführer und Kassierer.

Schnell kam man auf der außerordentlichen Generalversammlung der St.-Sebastian-Schützen in Hövel jetzt wieder beim Knackpunkt "Wahlen" an.

Denn der 1. Brudermeister Reinold Schulte, Kassierer Meinolf Lehmann und Vorstandsmitglied Stefan König standen für eine neue Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung.

Nöhmke neuer Brudermeister

Anders als bei der Generalversammlung im Januar liefen die Wahlen dann in erfreulicher Weise ab. Als neuer erster Brudermeister stellte sich Udo Nöhmke zur Wahl und wurde ohne Gegenstimme zum neuen Mann an der Spitze gewählt. Für den Posten des Kassierers musste ebenfalls ein "Neuer" gesucht werden. Jörg Reppel wurde vorgeschlagen und ebenfalls ohne Gegenstimme zum Kassierer gewählt. Außerdem übernahm Jens Kloos ohne Gegenstimme einen freiwerdenden Vorstandsposten. Weiterhin wurden die Vorstandsmitglieder Erhard Allefeld, Johannes Danne jun., Michael Kaim, Reinhard Kolmsee und Tobias Rüther in ihren Ämtern bestätigt.

Nach den Wahlen hielt der neue 1. Brudermeister Udo Nöhmke eine Laudatio über die ausscheidenden Vorstandsmitglieder und übergab Präsente. Von der Versammlung wurden alle mit einem großem Applaus verabschiedet.

Zum Abschluss der Generalversammlung stand die Schützenvogelversteigerung an. Udo Nöhmke konnte hier den glücklichen Sieger Olaf Baumeister beglückwünschen. Das Schützenfest in Hövel wird vom 26. bis 28. Juni 2010 gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare