Alles zu Wahllokalen, Briefwahl und Corona-Regelungen

Stichwahl in Sundern: Das müssen Bürger beachten

Rathaus Sundern Haupteingang
+
Das Briefwahlbüro im Rathaus ist ab sofort geöffnet.

Nachdem der Wahlausschuss offiziell festgestellt hat, dass der neue Sunderner Bürgermeister zwischen den Bewerbern Klaus Rainer Willeke und Georg Te Pass in einer Stichwahl ermittelt wird, gibt die Stadt nun organisatorische Details für die Wahl am Sonntag, 27. September, bekannt.

Sundern - Für die Stimmabgabe gelten dieselben Wahlbenachrichtigungen wie am 13. September und die Stimmabgabe erfolgt auch in denselben Wahllokalen. Das Wahllokal vor Ort ist jeweils auf der Wahlberechtigung angegeben und auf der Seite der Stadt Sundern www.sundern.de (unter der Rubrik Wahlen) kann nachgesehen werden, wo sich die genauen Wahlräume befinden.

Darüber hinaus gelten für die Stichwahl weiterhin die Schutzvorkehrungen vor einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV 2. Die Wähler werden deshalb gebeten, auch weiterhin an die notwendige Mund-Nasen-Bedeckung und an ein eigenes Schreibgerät für die Stimmabgabe zu denken.

Briefwahlbüro ist geöffnet

Die bisherigen Briefwähler erhalten die Briefwahlunterlagen bis zum 21. September automatisch zugesandt, wenn sie die Briefwahl direkt für beide Wahlen beantragt haben. Wer von den bisherigen Briefwählern bis dahin noch keine neuen Briefwahlunterlagen bekommen hat, kann beim Wahlbüro im Rathaus nachfragen, dort Briefwahl persönlich, schriftlich (mit der Wahlbenachrichtigung) oder auch online über die Seite www.sundern.de beantragen. Auf demselben Wege kann auch jeder Wahlberechtigte, der bisher nicht die Briefwahl genutzt hat, die Briefwahl beantragen beziehungsweise vornehmen.

Das Briefwahlbüro ist im Rathaus, Rathausplatz 1, 59846 Sundern eingerichtet und ist über den Rathausinnenhof (links von der Feuerschutztreppe) erreichbar.

Wenn die Wahlbenachrichtigung nicht mehr da ist oder vergessen wurde, kann der Wähler trotzdem im (Brief-)Wahlbüro oder im Wahllokal vor Ort wählen, ein amtlicher Personalausweis oder Reisepass sollte bereitgehalten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare