1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Sundern

CDU-Ortsverband verjüngt Vorstand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der verjüngte Vorstand des CDU-Ortsverbands Hellefeld-Altenhellefeld-Herblinghausen mit Dr. Peter Liese.
Der verjüngte Vorstand des CDU-Ortsverbands Hellefeld-Altenhellefeld-Herblinghausen mit Dr. Peter Liese.

Zur Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbands Hellefeld-Altenhellefeld-Herblinghausen begrüßte der Vorsitzende Siegfried Richter neben den Mitgliedern auch EU-Parlamentarier Peter Liese begrüßen.

Hellefeld.

In seinem Bericht zeigte Richter zunächst die Schwerpunkte der Vorstandsarbeit auf. Besonders konnte der Ortsverband das Team der Grundschule bei der Renovierung der Schulküche unterstützen, aber auch der Beitrag zur Schulwegsicherung in Altenhellefeld war Thema.

Trotz Ausgaben bei diversen ortsnahen Projekten in den Dörfern gebe es einen positiven Kassenstand. Durch die starke Unterstützung der Bevölkerung bei der Sammlung von Metallschrott, die in den nächsten Wochen noch einmal wiederholt wird, sollen auch in Zukunft lokale Projekte gefördert werden.

Bei den Wahlen zum Vorstand konnten Johannes Plassmann (Schriftführer) und Claudio Rohe (Beisitzer) den Vorstand verjüngen. Die weiteren Positionen des Vorstandes wurden durch Wiederwahl bestätigt.

Als Gastredner des Abends hatte zunächst Dr. Parick Sensburg MdB sein Kommen zugesagt. Aufgrund einer kurzfristig einberufenen Sitzung im Rechtsausschuss musste er seinen Besuch absagen, es gelang ihm jedoch seinen Kollegen im Europaparlament Dr. Peter Liese für den Gastvortrag zu gewinnen. Gemeinsam ehrten Ratsfrau Sibylle Rohe-Tekath und Dr. Peter Liese zum Abschluss der Mitgliederversammlung verdiente Mitglieder der CDU.

In der anschließenden öffentlichen Veranstaltung ging Peter Liese in seinem Vortrag zunächst auf die Gefahren der Finanzkrise in Europa ein. Bei den lokalen Themen nannte er insbesondere die Energiewende und in diesem Zusammenhang Produkte zur Energieeinsparung, die gerade hier im Sauerland durch innovative Firmen produziert werden. Bei der Aussprache mit Liese wurden daher die Finanzen und die Windkraft im Sauerland besonders ausgiebig diskutiert.

Auch interessant

Kommentare