Geburtstagsfeier und Bezirks-Abschlussball in Amecke

DLRG feiert Doppel-Party

Gleich einen doppelten Grund zum Feiern hat die DLRG-Ortsgruppe Amecke: Sie feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag und ist zugleich Ausrichter des traditionellen Bezirksabschlussballs des Hochsauerlandkreises.

Dazu laden die Rettungsschwimmer vom Vorbecken am 2. November ab 19 Uhr in die Amecker Schützenhalle ein.

Amecke.

Dort möchten sie die Doppel-Party gebührend feiern: Für die richtige Stimmung sorgt die Live-Band „Add Five“. Die Musiker aus dem märkischem Kreis sind bekannt dafür, ihr Publikum mit den Hits der letzten drei Jahrzehnte sowie dem Besten von heute ordentlich einzuheizen. Zur Stärkung gibt es neben kühlen Getränken und Cocktails auch leckere Pizzen. Der Eintritt an diesem Abend beträgt fünf Euro.

Die DLRG-Ortsgruppe Amecke besteht seit dem Jahr 1963. Ihr Anliegen war damals, die Sicherheit der zahlreichen Badegäste am Vorbecken zu unterstützen sowie den Kindern und Jugendlichen Schwimmunterricht im Lehrschwimmbecken Sundern zu erteilen. Daran hat sich bis heute nichts geändert: Das Überwachen der Badegäste und das Helfen bei Badeunfällen auf und um dem Vorbecken herum gehören weiter zu den Kernaufgaben der DLRG Amecke.

Doch das Aufgabenspektrum ist ein den Jahren deutlich gewachsen. Heute begleiten die Rettungsschwimmer auch Segel-Regatten der befreundetet Seglerclubs, unterstützen Umweltmaßnahmen auf dem Sorpesee und leisten technische Hilfe bei Instandsetzungsarbeiten für den Sorpesee.

Dementsprechend ist die Ortsgruppe im Laufe der Zeit kräftig gewachsen – sowohl in der technischen Ausstattung als auch in der Anzahl der Mitglieder. Zum Equipment der Rettungsschwimmer zählen heute eine voll ausgestattete Wachstation, ein modernes Motorboot sowie Tauchausrüstungen.

Viele Mitglieder – viele Aufgaben

Insgesamt hat die DLRG-Ortsgruppe Amecke heute 210 Mitglieder, davon 40 aktive. Davon sind 8 Bootsführer, 15 Sanitäter, 5 Gerätetaucher, 1 Einsatztaucher und 10 Rettungsschwimmer. Sie haben in diesem Jahr beispielsweise an 22 Wochenende Wachdienst geleistet. Umgerechnet sind das insgesamt 1750 Stunden Wachdienst für das Jahr 2013.

Besonders stolz ist die DLRG-Amecke auf ihre Jugendabteilung: Rund 100 Jungen und Mädchen im Alter zwischen 6 und 16 Jahren durchlaufen die Jugendabteilung. Sie lernen von kleinauf die verschiedensten Schwimmbewegungen sowie Rettungstechniken, die in Notfallsituationen angewendet werden. Mit viel Begeisterung nehmen die Nachwuchskräfte auch an den Wach-Wochenende teil. Das ist eine klare Botschaft: Die Zukunft der DLRG-Amecke ist gesichert.

Der traditionelle Bezirksabschlussball des Hochsauerlandkreises findet jedes Jahr statt. Dort lassen alle Ortsgruppen die abgeschlossene Wachsaison noch einmal Revue passieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare