Eigener Krankheit Herr werden

Fachleute wissen, dass Angsterkrankungen häufig anzutreffen, aber meist unbehandelt sind. Der Leidensdruck von Betroffenen ist groß. Angst und die damit verbundenen möglichen Störungen gehören zu den psychischen Erkrankungen.

In vielen Fällen haben sich Selbsthilfen als wirksam erwiesen. Das Sozialwerk St. Georg greift mit seiner Veranstaltungsreihe in der Kontakt- und Beratungsstelle Sundern, Mescheder Straße 16 das Thema auf (Termine: 7. und 28. Juni sowie am 12. und 19. Juli). Die Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Referent Joergen Mattenklotz wird neben medizinischen Fragen und Zusammenhängen zu verschiedenen Krankheitsbildern auch ganz alltägliche Dinge besprechen.

"Informieren, Erkrankungen verstehen lernen und Risikofaktoren reduzieren, stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe", so Holger Gierth, Bereichsleiter beim Sozialwerk St. Georg. Infos und Anmeldung bei Heidemarie Schmieding Tel.: 02932/893006; Tel.: 0170/74560939.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare