Stockumer Frauen für langjährige Mitgliedschaft geehrt

Elisabethkaffee der kfd

Die für 25, 40, 50 und 60 Jahre geehrten Mitglieder mit den drei Neuaufnahmen und den Vorstandsdamen. Foto: Ute Bosen

Mit dem traditionellen Elisabethkaffee beging die kfd Stockum zuletzt ihre Generalversammlung. Wahlen und Ehrungen standen dabei im Mittelpunkt.

Stockum.

Reges Interesse zeigten die Frauen an ihrem Verein, denn der Speisesaal der Schützenhalle war an diesem Sonntagnachmittag gut gefüllt. Nach Kaffee und Kuchen wurde vom Vorstandsteam mit Schwung und Humor Rück- und Ausblick auf das vergangene und kommende Jahr gehalten. Ausflüge wie die Wallfahrt nach Werl, oder ein Weihnachtsmarktbesuch und den Karneval der kfd Theatergruppe ließen die Damen noch einmal Revue passieren.

Im Anschluss wurden insgesamt 28 Frauen für 25, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Mit Manuela Rickert, Christiane Böhm und Elisabeth Spiekermann konnten drei Neuaufnahmen verzeichnet werden.

Unkompliziert gestaltete sich die anstehende Vorstandswahl. Mit Karla Berghoff wurde die Schriftführerin einstimmig wiedergewählt. Nach acht Jahren als Mitarbeiterin und vier Jahren Vorstandsarbeit schied Sabine Rösner aus dem Vorstandsteam aus. „Wer Lust hat im Vorstandsteam mitzuarbeiten ist jederzeit willkommen“, warb Anhild Olbricht für neue Mitarbeiterinnen.

Eine kleine aber feine Abwechslung brachte der Kinderchor unter der Leitung von Maria Kaiser in den gemütlichen Nachmittag. Mit lustigen und gefühlvollen Liedern trafen die jungen Sänger mitten ins Herz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare