Endorfer Schützen wählen Adjutant Matthias Mertens

Der Endorfer Schützenvorstand mit Präses Ralf Thelen, dem aktuellen Schützenkönig und den ausgeschiedenen und neuen Vorstandskollegen. Foto: SK

Sammlung kommt Heimatverein und Museumsverein zugute

Endorf. (SK)

Der Endorfer Brudermeister Gerhard Specht begrüßte 175 Schützenbrüder, die bei der Jahreshauptversammlung einige Wahlen tätigen mussten.Nach neunjähriger Amtszeit im geschäftsführenden Vorstand als Adjutant beendete Josef Bödefeld seine Vorstandstätigkeit. Hierfür wurde ihm herzlich vom Vorstand und der Generalversammlung gedankt. Für ihn wurde Matthias Mertens einstimmig von der Versammlung zum Adjutant gewählt. Weiter standen die Vorstandsmitglieder, im Männervorstand Burkhard Klemisch und Bernd Nolte, an der Männerfahne Berthold Vollmer und bei der Jungmännerfahne Andre Miederhoff zur Wahl, die von der Versammlung in ihren Ämtern bestätigt wurden. Ausgeschieden aus dem Vorstand ist aus dem Männervorstand Siegfried Vollmer. Hierfür wurde Thomas Keggenhoff von der Versammlung hineingewählt. Von der Versammlung neu gewählt in den Jungmännervorstand für Thomas Keggenhoff wurde Christian Nolte. Weiter wurde Patrick Müller von der Versammlung an die Jungmännerfahne gewählt, da Matthias Mertens in den geschäftsführenden Vorstand gewechselt ist. In der Generalversammlung der Schützenbruderschaft wird immer für einen guten Zweck gesammelt, der im Dorf verbleibt, um entsprechend unterstützen zu können. In diesem Jahr wurden 749,20 Euro gesammelt. Es wurde von der Versammlung festgelegt, dass die Sammlung je zur Hälfte dem Heimatverein sowie dem Museumsverein zur Verfügung gestellt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare