Endorfer übernimmt Finanzen im Bezirk

Kolping Sundern/Balve tagt bald in Westenfeld

Sundern/Balve. (SK)

Die Versammlung des Kolping-Bezirks Sundern/Balve verabschiedete nach über 30-jähriger Arbeit im Bezirksvorstand, lange Zeit als Vorsitzender und zuletzt als Kassierer, Franz-Josef Fongern aus der aktiven Vorstandsarbeit. Als Nachfolger im Amt des Kassenwarts wurde Dirk Giese von der Kolpingsfamilie Endorf gewählt. Außerdem wurden der Bezirkspräses Pastor Wolfgang Thieme und die Schriftführerin Brigitte Herzig in ihrem Amt bestätigt. Schwerpunktthema der Bezirksversammlung war die Vorstellung des Verbandsprojekt unter dem Thema "BEGLEITEN — STÄRKEN — GEWINNEN" durch Martin Weimer von der Diözesanebene des Verbandes.

Martin Weimer ist es auch, der den Kolping-Bezirkstag am Samstag, 10. Februar, in Westenfeld leiten wird. Der Tag steht unter dem Thema Familienarbeit und Kolping — Kolpingarbeit und Familien. Es geht um Fragen wie: Welche Stellung hat die Familie in unserer Gesellschaft: Was suchen Familien bei Kolping: Was kann Kolping Familien bieten:

Die Teilnehmer befassen sich ab 9.30 Uhr mit vielfältigen Themen rund um die Familie. Dabei geht es auch um Erfahrungsaustausch in Workshops und Kleingruppen. Anmeldungen nehmen die örtlichen Vorsitzenden entgegen. Weitere Informationen unter Tel. 02933/7579.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare