"Europa besser als sein Ruf"

Europa und seine Vorteile standen beim Besuch des SPD-Angeordneten Helmut Kuhne (m.) im Mittelpunkt der Runde. Foto: SK

Helmut Kuhne warb in Allendorf für die Vorteile der EU

Allendorf. (SK)

Viel Politprominenz aus dem Hochsauerland fand sich beim Besuch des SPD-Europaabgeordneten Helmut Kuhne in Allendorf ein.

Ortsvereinsvorsitzender Eckhard Barkow begrüßte neben dem aus Brüssel angereisten Kuhne auch den SPD-Landtagsabgeordneten Gerd Stüttgen, den Vorsitzenden des SPD-Stadtverbandes Sundern, Michael Stechele und die Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Hochsauerland, Birgit Sippel. Helmut Kuhne betonte, dass er die Initiative Angela Merkels zur Wiederbelebung des europäischen Verfassungsprozesses sehr begrüße. Eine gemeinsame Verfassung, so Helmut Kuhne, habe für ihn, für die große Mehrheit des europäischen Parlaments absolute Priorität. "Denn ohne Verfassung keine Neuaufnahme von Mitgliedern." Das gelte auch für die Türkei. Als Problem wurde unter den Versammlungsteilnehmern die immer weiter bröckelnde Akzeptanz der euröpäischen Idee in der Bevölkerung angesehen. Helmut Kuhne warb für eine offensivere Darstellung der Erfolge der EU. Man dürfe nicht immer nur die teilweise durchaus auch vorhandenen Kritikpunkte voranstellen. Wichtiger seien die zahlreichen Vorteile, insbesondere für die Verbraucher. Er verwies in diesem Zusammenhang aktuell auf die Regelungen zu Verspätungsentschädigungen im Flugverkehr und, geplant, auch im Bahnverkehr. Europa sei ein Garant für Frieden, Freiheit, Sicherheit und der Stärkung der Persönlichkeits- und Verbraucherrechte."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare