Sauerländer besuchen Frankfurter Buchmesse

Fest für Bücherfreunde

Auch einer Buchbinderin konnte man bei der Arbeit zusehen.

Bücher soweit das Auge reicht und eine wuselnde Menschenmenge, die in Bücher blättert, Hörbücher ausprobiert oder E-Books testet, so erlebten 40 Sauerländer die Frankfurter Buchmesse.

Sundern.

Dazu kamen die zahlreichen Prominenten von Franz Müntefering bis Kirsten Boie und Johann Lafer, die sich auf blauen oder roten Sofas bei den verschiedenen Fernsehsendern interviewen ließen und Werbung für ihre neuesten Werke machten, Buchkunstausstellungen und das Gastland Brasilien, das sich mit der ganzen Vielfalt seiner literarischen Szene präsentierte. Besonders beeindruckt waren vor allem die jungen Mitfahrer von den vielen verkleideten Manga-Fans, die sich fantasievoll kostümiert und geschminkt hatten und sich in der Mangahalle oder auf der Agora trafen.

Als man sich abends wieder am Bus für die Heimreise traf, waren die Taschen voller Prospektmaterial und die Köpfe rauchten von den neuen Eindrücken. Auch im nächsten Jahr soll es nach der guten Resonanz wieder eine Fahrt nach Frankfurt geben, die vom Förderverein der Stadtbücherei Sundern und dem CAB-Bücherstudio in Meschede gemeinsam veranstaltet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare