Hachen freut sich über Sonnenschein beim Festzug

Ein Fest zum Jubeln

Hoch lebe das Jubelpaar: Antonius und Sabine Rüßmann ließen sich in der Kutsche feiern.

Das große Jubiläum „350 Jahre Schützenbruderschaft“ feierte die St. Michael Schützenbruderschaft Hachen am vergangenen Wochenende. Gekrönt wurden die Feierlichkeiten von einem gelungenen Festzug am Sonntagnachmittag.

Hier strahlten die Festzugteilnehmer mit der Sonne um die Wette.

Angeführt wurde der Festzug vom amtierenden Kreisschützenkönig Georg Bräker und dem Schützenvorstand des Kreisschützenbundes Arnsberg. Direkt danach folgte das neue Jubelkönigspaar: Beim Vogelschießen am Samstag, an dem die Hachener Schützenkönige der vergangenen Jahrezehnte teilnahmen, gab Vorjahreskönig Antonius Rüßmann den entscheidenden 223. Schuss ab und sicherte sich so den Titel. Jubelkönigin ist seine Ehefrau Sabine. Schon am Samstagabend war die Freude über das Königspaar groß – „man hat’s ihnen gegönnt“, resümiert Oberst Josef Ricke. Und auch im Festzug ließen sich die Regenten in einer weißen, von vier Pferden gezogenen Kutsche feiern. Ebenfalls im Festzug zeigte sich natürlich das amtierende Königspaar Christian Vannahme und Maria Maas mit seinem Hofstaat.

Antonius Rüßmann ist Jubelkönig

Um der Schützenbruderschaft zum großen Geburtstag zu gratulieren, waren zwölf befreundete Bruderschaften aus dem früheren Amt Hüsten und die Bürgerschützengilde aus Hochlar bei Recklinghausen angereist. Zehn Kapellen sorgten für den richtigen Rhythmus im Festzug. So fällt auch die Bilanz von Oberst Josef Ricke nach dem Sonntag positiv aus: Viele Bürger und Gäste hätten für gute Stimmung am Straßenrand gesorgt. Auch der Freitag mit der Auftaktveranstaltung sei sehr gut besucht gewesen, wenngleich er sich am Samstag etwas mehr Beteiligung der Hachener Bevölkerung gewünscht hätte.

Weitere Fotos vom Festzug gibt es im Internet unter www.sauerlandkurier.de -> Galerien -> Sundern. (Von Rebecca Rath, r.rath@sauerlandkurier.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare