30 Einsatzkräfte vor Ort

Feuerwehr hat Brand in Endorfer Gartenhütte schnell unter Kontrolle

+
Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Feuerwehrleute auf Atemschutzgeräte zurückgreifen.

Endorf. Die Löschgruppen aus Endorf und Meinkenbracht sowie der Einsatzleitwagen von der Feuerwache Sundern wurden am Dienstagabend gegen 21.40 Uhr zu einem Brandeinsatz in Endorf alarmiert. Wie die Feuerwehr berichtet, kam es im Scheedweg aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand einer Gartenhütte.

Der Brand konnte durch Einsatzkräfte der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden, sodass neben einem Teil der Einrichtung lediglich eine Außenwand beschädigt wurde. Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnte im unmittelbaren Brandbereich nur mit Atemschutzgeräten vorgegangen werden. Zum Ende der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera auf letzte Brandnester kontrolliert.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr der Stadt Sundern war bei dem Einsatz insgesamt mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare