60 Kräfte im Einsatz

Feuerwehr hat Scheunenbrand in Endorf schnell unter Kontrolle

+
Durch das schnelle Eingreifen verhinderte die Feuerwehr ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus.

Endorf. Die Löschgruppen aus Endorf, Stockum, Meinkenbracht und Westenfeld sowie der Löschzug Sundern wurden am Montagnachmittag gegen 15.40 Uhr zu einem Brandeinsatz in Endorf alarmiert. Wie die Feuerwehr berichtet, kam es in der Römerstraße aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand einer Scheune, welche direkt an ein Wohnhaus angrenzte.

Das Feuer entwickelte sich über die Fassade bis in den Dachstuhl der Scheune. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnte im unmittelbaren Brandbereich nur mit Atemschutzgeräten vorgegangen werden. Am Wohngebäude selbst entstand kein Sachschaden.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr der Stadt Sundern war mit insgesamt 11 Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare