Frauenchor wird 35 Jahre jung

Der Vorstand führt den Frauenchor ins Jubiläumsjahr: (v.l.) Marianne Tobes, Mia Plesser, Anneliese Neuhaus, Irmgard Bültmann, Gerda Pütter, Hannelore Stierwald, Christel Drees und Annemarie Funke.

Voller Harmonie und mit viel Spaß am Gesang gehen die Sängerinnen des Frauenchores Stockum in ihr Jubiläumsjahr. Das wurde bei der Generalversammlung des Chores im Vereinslokal Willecke deutlich.

Zu Beginn rief die Vorsitzende Annemarie Funke die Auftritte und Aktivitäten des vergangenen Jahres noch einmal in Erinnerung. Ein großes Dankeschön ging an Josef Krengel für seine Bereitschaft, den Chor auf dem Akkordeon zu begleiten und die Dirigentin bei Abwesenheit zu vertreten. Eine besondere Freude für die Vorsitzende war es, gleich vier Chormitglieder als "Sängerin des Jahres" ehren zu können. Anneliese Neuhaus, Marianne Tobes, Gerda Pütter und Annemarie Funke hatten keine Probe und keinen Auftritt versäumt.

Nach dem Kassenbericht standen Vorstandswahlen an. Die erste Kassiererin Christel Drees stellte sich nicht mehr zur Wahl, wird aber als zweite Kassiererin im Vorstand weiterarbeiten. Die zweite Kassiererin Irmgard Bültmann übernahm das Amt der ersten Kassiererin und wurde einstimmig gewählt. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden für weitere drei Jahre in ihrer Tätigkeit bestätigt: Annemarie Funke als Vorsitzende, Hannelore Stierwald als Schriftführerin und Mia Plesser als Notenwartin.

Margarethe Hoberg-Klute wurde für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft geehrt. Unter "Verschiedenes" gab die Vorsitzende einen Überblick über die Vorhaben des Chores in diesem Jahr. Höhepunkt soll das 35-jährige Bestehen des Frauenchores Stockum am 29. Mai 2011 werden. Zum Schluss der Versammlung ergriff der Vorsitzende des MGV Stockum Werner Starke das Wort. Im Namen der Vereine und des ganzen Dorfes dankte er dem Frauenchor Stockum für die zahlreichen, gelungenen Aktivitäten, besonders für das schöne Adventskonzert. Er wünschte den Sängerinnen ein gutes Jubiläumsfest und bot dafür die tatkräftige Hilfe des MGV an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare