„Chance geben, an dem Wettbewerb teilzunehmen“

Gestaltungswettbewerb für Kreisverkehr in der Röhre geht in die Verlängerung

Gestaltungswettbewerb Röhre Sundern Verlängerung
+
Der Gestaltungswettbewerb für den neuen Kreisverkehr in der Röhre in Sundern wird um zwei Wochen verlängert (für Vollbild oben rechts klicken).

Die Stadt Sundern hat Ende Juni einen offiziellen Wettbewerb gestartet, der sich explizit an die kreativen Sunderner Bürger richtet. Ursprünglich sollten alle Wettbewerbsbeiträge bis zum 30. Juli eingereicht werden. 

Sundern – Nachdem es verschiedene Rückmeldungen gegeben hat, dass die Unterlagen auf Grund der Ferien nicht rechtzeitig eingereicht werden können, wurde in Absprache mit der zuständigen Ausschussvorsitzenden Irmgard Harmann-Schütz und Sunderns Bürgermeister Klaus-Rainer Willeke die Einreichungsfrist um zwei Wochen verlängert.

Vorschläge bis 15. August einreichen

Interessierte können ihre Vorschläge bis Sonntag, 15. August, einreichen. Darüber informiert das Stadtmarketing Sundern.

„Wir möchten möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Sundern die Chance geben, an dem Wettbewerb teilzunehmen, weshalb wir die Frist bis zum letzten Wochenende der Sommerferien ausweiten“, so die Ausschussvorsitzende. Nach Einsendeschluss werden die eingegangenen Vorschläge schnellstmöglich von der Jury gesichtet und bewertet. Die Unterlagen können nach wie vor per Mail, per Post oder persönlich im Stadtmarketing-Büro eingereicht werden.

Weitere Infos

Alle weiteren Teilnahmebedingungen und zu beachtende Informationen können Interessierte auf der Internetseite des Stadtmarketings Sundern (www.sundern-sorpesee.de) abrufen. Bei Rückfragen steht Jennifer Schmitt vom Stadtmarketing zur Verfügung (schmitt@sundern-sorpesee.de, Tel. 0 29 33/9 79 59 22).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare