1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Sundern

Gewonnen haben alle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Ausrichter und Sieger des Audi quattro Cup der Golf Tournament Series 2009 in Amecke.
Die Ausrichter und Sieger des Audi quattro Cup der Golf Tournament Series 2009 in Amecke.

Auf dem Amecker Golfplatz haben in den vergangenen Wochen zwei ereignisreiche Turniere stattgefunden. Gewonnen haben alle, die bei den Turnieren dabei waren — und vor allem aber natürlich die Kinder, die durch die Spenden zum Kinderkrebsturnier unterstützt und medizinisch versorgt werden können.

Bei dem Benefiz-Turnier zu Gunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe ist durch die Spenden der Golfer und die Unterstützung der Sponsoren und natürlich durch die Einnahmen von GolfSport SorpeSee eine Gesamtsumme von knapp 3500 Euro zusammen gekommen. Turniersieger in der ersten Bruttoklasse Michael Becker, in der 1. Nettoklasse A Horst Rüdiger, in der 2. Nettoklasse B Felix Mertens und in der 3. Nettoklasse C Hans-Jürgen Neudam. An dem Turnier haben sich insgesamt über 50 Golfer beteiligt, denen das Wohl der krebskranken Kinder am Herzen liegt.

Auch das Turnier war in Amecke ein besonderes Ereignis, denn die Gewinner können sich Hoffnungen auf das Weltfinale des Audi quattro Cups — Golf Tournament Series 2009 im Dezember in Sydney machen. Bei der Spielserie, die der Autohersteller auf der ganzen Welt stattfinden lässt, werden sich die jeweils Landesbesten in Australien treffen, um den weltbesten Amateurgolfer dieses Turniers zu ermitteln.

Innerhalb weniger Tage war das Turnier komplett ausgebucht und 72 Golfer haben bei besten Bedingungen um den Sieg gekämpft. Die Regeln des Audi quattro Cup sehen vor, dass in Zweierteams gespielt wird nach dem Modus Vierer mit Auswahldrive. Dabei schlagen beide Spieler ab und der beste Ball wird weiter gespielt. Für Peter Grieger und Alexander Schiffer, die mit 47 Punkten netto die besten Spieler beim Audi quattro Cup waren, geht es vom 28. September bis zum 1. Oktober nach Bad Griesbach, wo das deutsche Finale des Cups stattfinden.

Dass der Golfplatz in Amecke eine Station des internationalen Turniers ist, haben die Golfer dem Audi-Autohaus Friedrich Hoffmann in Westenfeld zu verdanken. Auf Einladung und Vorschlag der Westenfelder wurde der Golfplatz an der Sorpe als Austragungsort ausgewählt.

Auch interessant

Kommentare