Am Mittwochmorgen

Glätte-Unfall in Sundern-Stockum - verletzter Fahrer von Ersthelfern befreit

+

[Update 10.17 Uhr] Sundern - Auf glatter Fahrbahn ist am Morgen ein Autofahrer in Sundern-Stockum von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Die Polizei wurde am Mittwochmorgen gegen 5.41 Uhr alarmiert. Von der Stockumer Straße zwischen Dörnholthausen und Bönkhausen wurde ein Alleinunfall mit eingeklemmter Person gemeldet.

Ein 25-jähriger Mann war nach Polizeiangaben auf winterglatter Fahrbahn von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde die verunfallte Person noch vor Eintreffen der Löschgruppe Stockum durch Ersthelfer aus dem Auto befreit und betreut.

Deutscher Wetterdienst warnt vor Schnee und Glätte

Straße etwa eine Stunde gesperrt

Nach einer medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst vor Ort wurde der Verunfallte in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Laut Polizei-Leitstelle ist der Fahrer jedoch glimpflich davon gekommen, er wurde demnach nur leicht verletzt. 

Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab und unterstützten bei der Bergung des Fahrzeuges. Während der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme war die Landstraße im Unfallbereich für rund eine Stunde gesperrt. Die Feuerwehr der Stadt Sundern war mit 40 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort. 

Zur Höhe des Sachschadens gab es zunächst keine Angaben. Insgesamt hat es laut Polizei im HSK seit zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen vier glättebedingte Unfälle gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare