"Goldrichtiger Weg"

Die Zahlen, die im Geschäftsbericht der Stadtmarketing Sundern eG vorgestellt wurden, bestätigen den Weg des Stadtmarketings als den "goldrichtigen".

Insgesamt hat die Stadtmarketing Sundern einen Umsatz von über 655.000 Euro getätigt ? das ist ein Zuwachs von über 32 Prozent gegenüber dem Vorjahr, in dem der Umsatz bei knapp 500.000 Euro lag.

Die zusätzlichen Einnahmen 2009 wurden direkt in die Marketingaktivitäten für die 281 Mitglieder investiert, um sie gerade in Krisenzeiten zu stärken. Mit diesen Geldern wurde auch durch die Aktion "Ab in die Mitte! ? Die City-Offensive NRW" die Fußgängerzone attraktiviert und in den gesamten Standort beziehungsweise dessen Vermarktung investiert.

Für sämtliche Marketingaktivitäten wurden knapp 260.000 Euro ausgegeben. Im Jahr 2009 wurden die Übernachtungszahlen um gut fünf Prozent gesteigert ? damit kann Sundern 250.000 Übernachtungen pro Jahr verzeichnen. Im Langzeitvergleich seit 2003 haben 29 Prozent mehr Übernachtungsgäste den Weg nach Sundern gefunden.

Geht man von den statistischen Zahlen, die für das Sauerland errechnet worden sind, aus, dass jeder Gast ohne die Kosten für die Übernachtung am Urlaubsort jeweils 22 Euro ausgibt, konnten durch die Übernachtungen allein 5,5 Millionen Euro zusätzliche Kaufkraft generiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare