Große Freude in Kenia

Die Kinder im Kenianischen Waisenhaus freuten sich riesig über die Hilfe aus Sundern.

Große Freude löste die Spende des Sunderland Hotels in Kenia aus: Mit Begeisterung nahmen die Kinder und Betreuer des Waisenhauses "Mji Wa Salama" dankend die Hilfsgüter von Cornelia Schulte entgegen.

Sie ist Mitgründerin des Waisenhauses und hat im November 2010 persönlich dafür gesorgt, dass die Spenden dort ankommen, wo sie gebraucht werden. "Dieses Waisenhaus bietet Schutz, Liebe und Geborgenheit für 50 Kinder in allen Altersklassen, welche ihre Eltern verloren haben" erzählt Hoteldirektor Jeroen Tepas. "Die Kinder bekommen täglich drei Mahlzeiten, werden medizinisch versorgt und erhalten eine SchulAusbildung, um später ihre eigene Zukunft gestalten zu können." Er hatte das Waisenhaus 2006 persönlich besucht und hat daraufhin die Verbindung Afrika-Sauerland im gesamten Sunderland Hotel zum Ausdruck gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare