Über 5000 Sportartikel für Kinder- und Jugendeinrichtungen von SKS

Gute Tat zum Jahresende

Die Kinder des Kindergartens Christkönig freuen sich über ihre neuen bunten Stäbe.

Zum Jahresende hat sich die heimische Firma SKS ein gute Tat einfallen lassen: Verschiedene Vereine, Schulen und Kindergärten aus der Umgebung bekamen aus einer Bestandsauflösung über 5000 Sportartikel.

Sundern.

Neben Fahrradzubehör sowie Spritzteile für die Automotivbranche hat SKS bis vor einiger Zeit auch Sportartikel aus Kunststoff hergestellt. Das Produktprogramm in diesem Bereich erstreckte sich von Hockeyschlägern über Frisbees bis hin zu Gymnastikstäben. Natürlich zählten auch Ballpumpen zum umfangreichen Angebot. Eingesetzt wurden die Artikel vor allem im Vereins- und Schulsport sowie in verschiedenen Reha-Sportgruppen. Aufgrund der Konzentration auf die Kernbereiche des Unternehmens wurde dieser Bestand nun vor kurzem aufgelöst. Als seit 1921 in Sundern verwurzeltes Unternehmen war es den Verantwortlichen wichtig, dass die Sportartikel gemeinnützigen Einrichtungen aus der Umgebung zu Gute kommen. So wurden sie an Vereine, Schulen und Kindergärten aus Sundern und den benachbarten Städten und Gemeinden gespendet. Unter anderem freute sich der Kindergarten Christkönig in Sundern über das vorgezogene Weihnachtsgeschenk. „Die Gymnastikstäbe eignen sich nicht nur für die Turnstunden, sondern können von uns auch gut bei Bastelarbeiten genutzt werden“, so Frau Zysno, die Leiterin des Kindergartens. Der Kreativität bei der Verwendung sind also keine Grenzen gesetzt. Einige wenige Artikel sind noch übrig. Interessierte, gemeinnützige Einrichtungen können sich gerne noch mit Linda Ullmann bei SKS in Verbindung setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare