St. Hubertus Amecke feiert sein Jubiläum

Die Amecker Kirche. Foto: SK

Die katholische Pfarrkirche wird 75 Jahre alt

Amecke. (SK)

Vor 75 Jahren wurde die Pfarrkirche St. Hubertus gebaut, genauer gesagt, durch Um- und Anbau wurde aus der alten Kapelle die heutige Pfarrkirche. Dieses besondere Jubiläum soll gefeiert werden.In Amecke war bereits vor 1522 eine Kapelle zu Ehren des heiligen Hubertus vorhanden. An Stelle dieser sicherlich verfallenen alten Kapelle erbaute die Familie von Wrede im Jahr 1718 eine neue, die über 200 Jahre ihre Dienste tat. Aber im Laufe der Zeit erwies sie sich als zu klein. Da die Amecker seit 1912 (Amecke wurde am 11.01.1912 Pfarrvikarie) nicht mehr nach Stockum zu gehen brauchten um ihre Sonntagspflicht zu erfüllen, kamen alle in ihre eigene Kapelle. Am nächsten lag es, die alte Kapelle zu erweitern. Die feierliche Grundsteinlegung dazu fand am 24. Juli 1932 statt. In knapp fünf Monaten war die Kirche im Rohbau erstellt, so dass schon am 8. Dezember die Segnung vorgenommen und der erste Gottesdienst gehalten werden konnte. Vor diesem Hintergrund feiert die gesamte Gemeinde am 19. August 2007 ein großes Pfarrfest. Es ist auch daran gedacht, eine Festschrift zu erstellen. In diesem Zusammenhang bitten die Organisatoren alle Bürger von Amecke um alte Bilder von der Kirche, oder die mit der Kirche, bzw. kirchlichem Brauchtum zu tun haben. Die Bilder werden nur kopiert und sofort an die Besitzer zurückgegeben. Bitte melden bei Elfie Berghoff, Tel. 02393/510 oder Eberhard Bornkessel Tel. 02393/798.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare