Kätzchen folgen Michael III.

Es musste lange geraten werden, ehe die Höveler Narren wussten, wer ihr neuer Prinz ist. Der Regent hatte sich unter einem Leinentuch versteckt.

Die Mitglieder der Karnevalsabteilung der Schützenbruderschaft Hövel hatten sich zur Proklamation im bunt dekorierten Speisesaal der Schützenhalle eingefunden. Es galt den neuen Prinzen für die Session 2008/09 in Form eines Frage- und Antwortspiels zu erraten. Die Überraschung war riesig, als nach vielen falschen Antworten sich der neue Prinz als Elferratsmitglied aus der Runde der Ratenden zu erkennen gab. Als erster gratulierte Präsident Olaf Baumeister dem neuen Prinzen Michael III. Vorgänger Sebastian Allefeld übergab ihm Umhang und Zepter (in Hövel in Form eines Bols, also Kater).

Michael Böhme ist 36 Jahre alt, Außendienstmitarbeiter der Firma Schulte in Sundern. Zur Unterstützung während seiner Amtszeit nahm er sich seine Frau Tina als Prinzessin. Mit einem dreifach donnernden "Hövel Miau" wurden beide von allen begeistert gefeiert. Das Motto dieser Session lautet: Mit einem Kätzchen an der Hand erobern wir das Narrenland. Kätzchen und Bölse werden die Bewohner Hövels genannt.

Ab sofort trifft sich der Elferrat jeden Freitag um 20.11 Uhr, um die Vorbereitungen für die große Prunksitzung am Sonntag vor Rosenmontag zu treffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare