1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Sundern

Konsolidierung läuft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Die Insolvenzen der „Stadtmarketing-Töchter“ standen bei der Generalversammlung der Stadtmarketing Sundern eG im Sunderland Hotel im Fokus. Nach der Begrüßung der Versammlungsteilnehmer erläuterte der Aufsichtsratsvorsitzende Detlef Lins den aktuellen Stand: Demnach liegt das Gutachten über die Sundern Projekt GmbH inzwischen vor, das Gutachten Gastwelten GmbH steht noch aus.

Anschließend wurden die Auswirkungen der Insolvenzen auf die Muttergesellschaft Stadtmarketing Sundern eG durch den Geschäftsleiter Jeroen Tepas im Rahmen der Vorstellung des Jahresabschlusses 2013 vorgestellt, dazu die aktuellen Zahlen für 2014 sowie die Prognose und Weiterführung für 2015.

Für das Jahr 2014 prognostizierte Tepas einen Gewinn in Höhe von 73.000 Euro. Auch das Jahr 2015 soll positiv abgeschlossen werden, so dass Ende 2015 die Einlagen der Mitglieder wieder gesichert sind. Trotz des negativen Abschlusses 2013 waren die Mitglieder mit der Arbeit des Vorstandes und des Aufsichtsrates einverstanden und entlasteten beide Gremien einstimmig.

Der Jahresabschluss 2013, die Ist-Zahlen 2014 und ein Gutachten zur Insolvenz der Sundern Projekt GmbH liegen für die Mitglieder der Stadtmarketing Sundern eG zur Einsicht im Stadtmarketing-Büro aus. Des Weiteren werden der Jahresabschluss 2013 und die Hochrechnung 2014 auch in diesem Jahr auf der Webseite der Stadtmarketing Sundern eG, www.nah-klar-sundern.de veröffentlicht.

 Für 2015 plant das Stadtmarketing neben dem normalen Geschäft eine Vielzahl an Aktionen wie die Veranstaltungen Sauerländer Lichtwoche, Kneipennacht, Autofrühling, MegaSports, Stadtfest, Schnäppchenmarkt und den Volksbank-Dämmerschoppen. Neben Messebesuchen, dem Erstellen von Prospekten und vielen weiteren Aufgaben wird auch die weitere Beschilderung und Markierung der Wanderwege vorgenommen sowie eine neue Wanderkarte erstellt.

Die neue Webseite der Stadtmarketing Sundern eG www.sundern-am-sorpesee.de soll Anfang November diesen Jahres online gehen.

Intensiv wurde zum Anschluss die zukünftige Wirtschaftsförderung in Sundern diskutiert. Politischer Wille ist es, über die bisherigen Strukturen, welche aus Stadtmarketing Sundern eG, der Sorpesee GmbH und der Wirtschaftsförderung der Stadt Sundern bestehen, zu diskutieren. Hier soll Geschäftsleiter Jeroen Tepas die Interessen der Mitglieder vertreten. „Wir freuen uns darauf, gemeinsam eine neue, schlagfertige und zukunftsorientierte Struktur im Bereich Wirtschaft, Einzelhandel, Tourismus und Veranstaltungen aufzustellen, um so neu durchzustarten“, erklärte dieser abschließend.

Auch interessant

Kommentare