1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Sundern

„Krass & clever“-Kinder experimentieren mit Drucktechniken

Erstellt:

Kommentare

null
Teresa Meisterjahn aus Sundern und Ricardo Meulenert aus Neheim waren zwei der Kinder, die unter Anleitung von Anne Knapstein (rechts) und Margret Koch im „krass & clever“-Ferienprogramm 2019 die Fußgängerzone mit Bauhaus-Straßenbildern verziert haben. (Für Vollbild rechts oben klicken) © Jana Sudhoff (Archivfoto)

Sundern – Die Initiatoren und Beteiligten des freien Kinder- und Jugendclubs „krass & clever“ freuen sich, dass "krass & clever" noch in den Sommerferien wieder in die Offensive starten kann. Unter Berücksichtigung der gültigen Hygiene- und Infektionsschutzregeln startet „krass & clever“ am Montag, 27. Juli, in sein Präsenz-Sommerferienprojekt 2020: „Guten Tag Herr Gutenberg“.

Vor 570 Jahren hat Johannes Gutenberg in Mainz praktisch das Buch revolutioniert, indem er den Buchdruck, und damit die schnelle Vervielfältigung eines Buches, erfunden hat. Die Teilnehmer begegnen Herrn Gutenberg, indem sie viel über ihn erfahren, ganz praktisch eintauchen können in die Zeit um 1450, und sich gleichzeitig experimentell an verschiedene Drucktechniken herantasten.

Zum Abschluss, am Donnerstag, 6. August, sind Eltern, Freunde, Bekannte und Interessierte eingeladen, die Kids mittels der gedruckten Projektergebnisse, Musik, Wort und Kostüm in die Zeit von Johannes Gutenberg zu begleiten.

Die Planung des Projektes ist später angelaufen als sonst. Zum einen hatte die Pandemie auch hier einiges durcheinander gebracht. Allerdings brauchten die „krass & clever“- Fans nicht ganz zu verzichten. Während der Osterferien täglich, und danach ein mal wöchentlich gab es online Infos und Anleitungen zum Basteln, Malen, Tüfteln und Kunsträtsel von Projektleiterin Anne Knapstein.

Zum anderen gibt es seit Ende Juni die Stadtgalerie Sundern, ständiger Standort von „krass & clever“, nicht mehr. Hier wurde Abhilfe geschaffen. Der Kunstverein Sundern-Sauerland hat für den Übergang, bis die Stadt Sundern neue öffentliche Räume für Kunst und Kultur zur Verfügung stellt, Räume angemietet, in denen sie das Konzept der Stadt, Ausstellungs-, Veranstaltungs- und Kreativraum zur Verfügung zu stellen, fortsetzt. Die so neu entstandene Kreativwerkstatt ist zwar kleiner, bietet aber einen durchaus gleichwertigen Rahmen für kreative Projekte wie eben „krass & clever“.

Anmeldung/Info: Uta Koch, Kulturbüro Stadt Sundern, Tel. 0 29 33/8 12 09, oder u.koch@stadt-sundern.de oder Anne Knapstein, 01 71/1 20 47 16 oder krass-und-clever@gmx.de 

Termine: Montag, 27. Juli, Mittwoch, 29. Juli, Freitag, 31. Juli, und Montag, 3. August, Mittwoch, 5. August, Donnerstag, 6. August, jeweils 10 bis 12 Uhr. In der Röhre 4, (rot-graues Gebäude).

„Krass & clever“ ist eine Initiative von Bürgerstiftung Sundern, Kulturring Sundern und Kulturbüro der Stadt Sundern.

Auch interessant

Kommentare