Breites Spektrum

Kultur-Rockt-Preis geht an Miriam Jonas – Vernissage mit Preisverleihung

Kultur-Rockt-Preis geht an Miriam Jonas
+
Die Kultur-Rockt-Jury hat entschieden und verleiht der Künstlerin Miriam Jonas den diesjährigen Kultur-Rockt-Preis für bildende Kunst.

Die internationale und interdisziplinär besetzte Kultur-Rockt-Jury hat entschieden und verleiht der Künstlerin Miriam Jonas den diesjährigen Kultur-Rockt-Preis für bildende Kunst. Damit hat sich Miriam Jonas gegen die ebenfalls Nominierten Mira Sasse und Dominik Geis durchgesetzt.

Sundern-Dörnholthausen – Der aus Sundern stammende und in Berlin lebende Zeichner Matthias Beckmann, Mitglied der Jury, erläutert: „Miriam Jonas zeigt in ihrer Arbeit ein breites Spektrum an bildhauerischen und installativen Ausdrucksformen und einen starken konzeptionellen Fokus. Hinter einer zunächst kühlen Ästhetik entdeckt man Sensibilität und Verletzlichkeit.“

Geboren im Jahr 1981, lebt und arbeitet Miriam Jonas in Berlin und wird dort durch die Galerie Russi Klenner vertreten. Nach einem Gaststudium an der Kunstakademie Düsseldorf für Bühnenbild im Jahr 2006, studierte die Preisträgerin bis 2012 an der Kunstakademie Münster bei Prof. Katharina Fritsch, Prof. Ayse Erkmen sowie Professoren Maik und Dirk Löbbert (Meisterbrief). Seit 2017 hält sie eine Gastdozentur an der Kunstakademie Münster.

Vernissage mit Preisverleihung

Am Freitag, 24. September, findet um 18 Uhr die Vernissage mit Preisverleihung im Pferdestall in Dörnholthausen statt. Danach liest Schauspieler Daniel Sträßer, bekannt unter anderem vom Saarbrücken-Tatort, aus dem preisgekrönten Roman „Fang den Hasen“ von Lana Bastaic.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare