Landstraße zeitweise voll gesperrt

Trecker verliert 100 Liter Diesel: Feuerwehr im Einsatz - L842 wieder frei

Die L842 in Sundern-Stockum ist voll gesperrt. Ein Trecker verlor 100 Liter Diesel. Die Feuerwehr ist auf der Stockumer Straße im Einsatz.
+
Die L842 in Sundern-Stockum ist voll gesperrt. Ein Trecker verlor 100 Liter Diesel. Die Feuerwehr ist auf der Stockumer Straße im Einsatz.

[Update, 16.50 Uhr] Die L842 (Stockumer Straße) in Sundern-Stockum war am Dienstagnachmittag voll gesperrt. Dort hatte ein Trecker etwa 100 Liter Diesel verloren. Mittlerweile ist die Strecke wieder frei.

Stockum - Die Polizei vermeldete die Sperrung gegen 13.20 Uhr auf ihrem Twitter-Kanal. Demnach habe ein Trecker nach einem Unfall auf der L842 (Stockumer Straße) in Sundern-Stockum etwa 100 Liter Diesel verloren. 

Wie Polizeisprecher Sebastian Held auf Nachfrage erklärte, habe der Traktor auf der L842 die im vorderen Bereich angebrachte Gabel verloren. Als er daraufhin über die Gabel gefahren sei, sei der Tank aufgerissen. 

L842 in Stockum gesperrt: Feuerwehr nimmt ausgelaufenen Kraftstoff auf

Der Kraftstoff habe sich daraufhin über die Fahrbahn verteilt und sei in die Kanalisation gelaufen, berichtet die Feuerwehr Sundern auf ihrer Facebook-Seite. Die Brandschützer waren neben der Polizei im Einsatz, um den ausgelaufenen Diesel-Kraftstoff aufzunehmen. Zudem seien eine Fachfirma und die Stadtwerke Sundern hinzugezogen worden. 

Für die Reinigungsarbeiten war die L842 (Stockumer Straße) etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt. Mittlerweile ist die Landstraße zwischen Stockum und Dörnholthausen allerdings wieder frei, wie ein Sprecher der Polizei-Leitstelle erklärte. 

Am Vormittag gab es bereits eine Vollsperrung im Sauerland: Die B55 war nach einem Unfall mit zwei Schwerverletzten zeitweise komplett dicht. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare