Finale mit Bluesfrühstück 

Letztes Gartenkonzert 2019 führt zum  Hof Café

Mit einem Blues-Konzert der Formation „Blue Terrace“ endet am Sonntag die diesjährige Matinee-Saison.

Sundern – Zum letzten Mal in diesem Jahr heißt es: tolle Musik, umsonst und draußen bei den Gartenkonzerten. Diesmal wird die Blues-Formation „Blue Terrace“ aus Hannover die Musikfreunde am Sonntag, 15. September, am Hof Café begeistern.

„Blue Terrace“ – das ist eine Formation in klassischer Blues-Besetzung mit Gesang und Tenorsaxophon (Heide Manns), Bass (Matthias Dittner), Gitarre (Carsten Grotjahn), Keyboard (Norbert Nistler) und Schlagzeug (Thomas Mehrwald). Die große musikalische Vielfalt der Bluesmusik auf die Bühne zu bringen, das liegt ihnen am Herzen. So lassen intime romantische Balladen, mitreißende swingende Tempi und energetisch aufgeladene Grooves in einer harmonischen Mischung das Programm zu einem Fest für die Ohren werden.

Dass nicht nur die Ohren, sondern auch der Magen den späten Vormittag genießen können, dafür wird die Crew des Hof Café Sundern sorgen mit Kaffee, Kaltgetränken und kleinen Häppchen. Die Veranstalter vom Kulturring Sundern freuen sich, mit dieser Mischung bei hoffentlich schönem Wetter nochmals eine Matinee anbieten zu können, die das hohe Niveau der Veranstaltungen in diesem Jahr bestätigen wird.

Das Konzert beginnt um 11.30 Uhr im Garten des Hof Café Sundern, Röhre 22. Dass eine solche Veranstaltung umsonst angeboten werden kann, ist der finanziellen Unterstützung von Volksbank Sauerland, Sparkasse Arnsberg-Sundern und der Leader--Förderung der EU zu verdanken. Wie immer besteht aber nach dem Konzert die Möglichkeit, die Arbeit des Kulturring Sundern durch eine Spende im Rahmen einer Hutsammlung zu unterstützen.

Weitere Informationen über die Band gibt es hier. 

Informationen über die Veranstaltungsreihe "Matinee im Grünen" gibt es hier. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare