Lieder von Helden

Kommen ganz ohne Strom aus: Béatrice Herrmann, Mario Kuzyna und Torsten Hahne als Band 'Craig'.

Nach sehr langer Abstinenz gibt es jetzt wieder Irish Folk in der alten Molkerei. Einmal mehr haben die Macher des Kulturtrichter Sundern eine Top-Band des Genres engagieren können. Das Trio "Craic" spielt klassischen Irish Folk in seiner schönsten Form.

Béatrice Herrmann, Mario Kuzyna und Torsten Hahne bringen ursprünglichen, puren und echten Irish Folk im Stile der Dubliners, rein akustisch, also ohne elektrischen Strom. Mit spürbarer Freude präsentieren sie schwungvolle Lieder von Helden und Schelmen, rauhe Songs über das Leben, die See, die Arbeit, die Liebe und über den unbändigen Drang nach Freiheit und Selbstbestimmung. Daneben getragene Balladen und Lieder über Armut, Hunger und Emigration. Bekannte Drinking Songs und flotte traditionelle Instrumentalstücke runden das Repertoire der drei "Iren ehrenhalber" ab.

Die Besetzung mit Fiddle und Banjo sorgt dabei für den typisch irischen Sound, der beim Publikum so beliebt ist und ein Craic-Konzert zu einem stimmungsvollen Erlebnis macht. Einlass ist am Samstag, 30. Januar ab 19.30. Tickets zum Preis von 5 Euro (Nichtmitglieder des Kulturtrichter zahlen 6 Euro) sind nur an der Abendkasse erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare