Lourdesgrotte von 1907 saniert

Pfarrer Friedel Taprogge weihte die restaurierte Grotte in Allendorf neu ein.

Im Jahr 1907 ließen die damals in Allendorf lebenden Franziskanerinnen eine Lourdesgrotte errichten, die im Laufe der Jahre, baufällig geworden war.

Die Anregung von Ortsheimatpfleger Manfred Krieg, eine neue Grotte zu errichten, begeisterte auch Maurermeister Herbert Klute. Im Verlauf des Sommers entstand eine aus Grauwacke Bruchsteinen gemauerte Grotte. Hier fand die von Malermeister Friedhelm Freiburg restaurierte Madonna ein neues Zuhause.

Möglich wurde die Erstellung des Bauwerks nur durch die ehrenamtliche Arbeit von Herbert Klute, Willi Klute, Friedhelm Freiburg und den Sponsoren des Materials - Johannes Nolte, Dominik Klute, Paul Egon Schulte König. Manfred Krieg spricht llen Beteiligten seinen Dank aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare